Angebote

BILDmobil mit 100 Freiminuten für Neukunden

Außerdem Aktionen bei zahlreichen weiteren Discountern
AAA
Teilen

BILDmobil feiert am 16. Oktober seinen ersten Geburtstag. Aus diesem Anlass hat der Prepaid-Discounter der Bild-Zeitung eine Aktion ins Leben gerufen, bei der Neukunden 100 Freiminuten erhalten. Die Aktion gilt ab sofort und bis zum 31. Oktober. Allerdings muss die SIM-Karte im Aktionszeitraum nicht nur gekauft, sondern auch aktiviert werden.

Die 100 Freiminuten gelten für Gespräche in alle deutschen Fest- und Mobilfunknetze. Zusätzlich bekommen die Kunden die bei BILDmobil üblichen 5 Euro Startguthaben. Das Starterset kostet 9,95 Euro. Die Kunden telefonieren in alle deutschen Netze für 9 Cent pro Minute. Eine SMS kostet 14 Cent und optional kann eine Handy-Flatrate zum Monatspreis von 14,95 Euro gebucht werden.

callmobile verlängert Flatrate-Aktion

callmobile hat wiederum seine Flatrate-Aktion verlängert. Neukunden, die sich bis 31. Oktober für den Anbieter entscheiden, zahlen für drei Monate Handy-Flatrate insgesamt 14,95 Euro statt der sonst üblichen 44,85 Euro. Nach Ablauf des ersten Vierteljahres fallen die 14,95 Euro monatlich an. Alternativ kann die Option aber auch gekündigt werden.

Die Flatrate kann zum clever3-Tarif hinzugebucht werden. Bei diesem fallen für Gespräche zu anderen callmobile-Kunden ohne gebuchte Flatrate minütlich 3 Cent an. Gespräche in andere Fest- und Mobilfunknetze schlagen mit einem Minutenpreis von 13 Cent zu Buche, wobei Festnetz-Anrufe ebenfalls von der Flatrate abgedeckt werden.

simply-Startersets für 3,50 Euro

Bis zum 15. Oktober ist der Einstieg bei simply, das die Abrechnung sowohl im Prepaid-, als auch im Postpaid-Verfahren anbietet, günstiger als gewohnt. Unabhängig davon, ob sich die Kunden für den Tarif simply easy oder für simply partner entscheiden, kostet das Starterset im Aktionszeitraum 3,50 Euro. Normalerweise verlangt die Drillisch-Tochter hierfür 9,95 Euro. Das Startguthaben beträgt 5 Euro.

klarmobil-Neukunden erhalten weiterhin in den ersten drei Monaten nach Aktivierung ihrer SIM-Karte jeweils 1 000 Freiminuten für Gespräche ins deutsche Festnetz. Verbleibende Freiminuten können nicht in den nächsten Monat mitgenommen werden. Der Einstieg bei klarmobil kostet 19,95 Euro. Im 12-Cent-Tarif zahlen die Kunden für Community-Gespräche einen Minutenpreis von 6 Cent, alle anderen innerdeutschen Gespräche (mit Ausnahme von Sonderrufnummern) schlagen mit 12 Cent pro Minute zu Buche. Zusätzlich erhältlich sind Flatrate-Optionen.

blauworld belohnt Aufladungen mit Bonus-Guthaben

blauworld-Neukunden, die ihre SIM-Karte bis zum Jahresende aktivieren, erhalten 10 Euro Bonus-Guthaben nach der ersten Guthaben-Aufladung um mindestens 15 Euro. Das Startguthaben beträgt unverändert 10 Euro und das Starterset wird für 19,95 Euro verkauft. blau.de hat wiederum seine bekannte Startguthaben-Aktion bis 31. Oktober verlängert. Die SIM-Karte kostet 19,90 Euro und das Startguthaben beträgt 20 Euro.

blauworld bietet insbesondere für Handy-Gespräche ins Ausland günstige Tarife an, während blau.de einen Einheitstarif von 9 Cent pro Minute und SMS innerhalb Deutschlands im Programm hat. Alternativ gibt es weiterhin den Klassik-Tarif, bei dem Community-Gespräche 5 Cent pro Minute kosten und Telefonate in alle anderen deutschen Netze mit 15 Cent pro Minute zu Buche schlagen. Optional gibt es zum Klassik-Tarif auch eine Flatrate für 15 Euro im Monat.

Teilen