Prepaid

Vodafone CallYa 5/15: Minutenpreise zwischen 5 und 15 Cent

Neuer Tarif löst ab Mittwoch CallYa Comfort 2.0 und CallYa Compact ab

Vodafone führt einen neuen Prepaid-Tarif ein, dessen Minutenpreise fast schon an Discounter-Angebote mit Community-Preisen erinnern. Wie teltarif.de von der Vodafone-Pressestelle vorab erfuhr, nennt sich das Angebot CallYa 5/15. Der Tarif ist ab Mittwoch, 1. Oktober, als Nachfolger der bisherigen Tarife CallYa Comfort 2.0 und CallYa Compact erhältlich, die in Zukunft nicht mehr angeboten werden.

Der Name des neuen Tarifs deutet auch schon darauf hin, welche Minutenpreise Deutschlands zweitgrößter Mobilfunk-Netzbetreiber berechnen wird. Für netzinterne Telefonate gilt an sieben Tagen in der Woche rund um die Uhr ein Minutenpreis von 5 Cent. Gespräche ins deutsche Festnetz und in die anderen deutschen Handynetze schlagen - ebenfalls täglich rund um die Uhr - mit 15 Cent pro Minute zu Buche.

Die Minutenpreise sind somit etwas höher als beispielsweise bei ALDI-Talk, wo anbieterintern 3 Cent pro Minute und ansonsten 13 Cent pro Minute berechnet werden. Dafür gilt der Community-Tarif von minütlich 5 Cent nicht nur für Kunden einer Marke, sondern für Anrufe zu allen rund 35 Millionen Kunden, die im deutschen Vodafone-Netz telefonieren.

Neuer Tarif bleibt dauerhaft im Angebot

Die Minutenpreise bei CallYa 5/15 gelten unabhängig von Guthaben-Aufladungen und der Tarif soll dauerhaft angeboten werden. Dass man es doch noch nicht ganz mit einem Discounter zu tun hat, zeigt sich daran, dass die Mailbox-Abfrage nicht kostenlos ist, sondern ebenfalls mit dem netzinternen Minutenpreis von 5 Cent zu Buche schlägt.

Auch der Preis von 19 Cent für den Versand einer SMS ist vergleichsweise hoch. Dieser Preis gilt für den Versand einer Kurzmitteilung in alle deutschen Netze. Gegenüber einem Discount-Tarif fehlt zudem die Möglichkeit, Tarif-Optionen wie zum Beispiel eine Handy-Flatrate hinzuzubuchen. Für die Handy-Nutzung im Ausland ist das ReiseVersprechen voreingestellt. Dabei fallen im International Roaming die gleichen Minutenpreise wie innerhalb Deutschlands plus 75 Cent je Gespräch an.

Kostenlose Wechsel-Hotline für Bestandskunden

Wie Vodafone weiter mitteilte, erhalten Neukunden den Tarif CallYa 5/15 ab Mittwoch in den Vodafone-Shops, beim Fachhandel und online. Bestandskunden können den neuen Tarif ebenfalls ab Mittwoch über die kostenlose netzinterne Kurzwahl 22044 buchen. Alternativ ist der Tarifwechsel auch über den passwortgeschützten Kunden-Bereich auf der Vodafone-Homepage möglich.

Parallel im Angebot bleibt CallYa OpenEnd Talk&SMS als zweiter Prepaid-Tarif von Vodafone. Im Gegensatz zum grundgebührfreien CallYa 5/15 fallen hier jedoch monatliche Nutzungspauschalen von 1,50 Euro an. Telefonate innerhalb des Vodafone-Netzes und ins Festnetz kosten unabhängig von der Dauer des Gesprächs 29 Cent, während für Anrufe in Fremdnetze 29 Cent pro Minute vom Guthaben abgebucht werden. Bis zu 101 netzinterne SMS können zum Pauschalpreis von 29 Cent verschickt werden. Alle anderen innerdeutschen Kurzmitteilungen kosten 19 Cent.

Update: Weitere Details bekannt

Die Anschaffung einer CallYa-Karte schlägt mit 19,90 Euro zu Buche. Darin enthalten sind 10 Euro Startguthaben. Weitere Einzelheiten finden Sie in einer weiteren Meldung.