SprachBox

Die SprachBox der Deutschen Telekom kann Geld sparen

Kostenloser Dienst kann die Handy-Mailbox komplett ersetzen
Von Marc Kessler
Kommentare (101)
AAA
Teilen (2)

Die Deutsche Telekom bietet mit ihrer SprachBox bekannterweise einen eigenen Anrufbeantworter-Dienst im Festnetz an. Der Telekom-eigene Dienst wird von vielen Kunden gern genutzt, während sich andere über das Übel plötzlich eingerichteter Boxen immer wieder ärgern.

Neu geschaltete Anschlüsse erhalten aktuell bereits die neue SprachBox, während Bestandskunden noch im Besitz der klassischen T-Net-Box sind. Die T-Net-Boxen werden nach Auskunft der Telekom-Pressestelle jedoch automatisch in eine SprachBox umgewandelt. Bis zum Jahreswechsel sollen 60 Prozent der bisherigen T-Net-Boxen zur Sprachbox werden, die komplette Umstellung soll voraussichtlich bis zur Jahreshälfte 2009 abgeschlossen sein. Eine vorzeitige Umstellung durch den Kunden ist nicht möglich.

Kostenlose Abfrage vom Handy möglich

Beide Boxen bieten grundsätzlich denselben Funktionsumfang, einige feine Unterschiede gibt es dann aber doch. Eine Funktion, die die meisten Kunden bisher weder kennen noch nutzen, kann ab sofort auch selbst mit der Tastenkombination 3-4-6 aus dem Menü der SprachBox aktiviert werden: Der SprachBox-Besitzer kann hier seine Handynummer hinterlegen. Vorteil des Service: Die SprachBox kann künftig mobil vom eigenen Handy per Anruf auf die 0800 / 330 24 24 abgefragt werden. Im Gegensatz zum meist kostenpflichtigen Anruf der Mobilfunk-Mailbox fallen so keine Kosten mehr für die Abfrage an.

SprachBox kann Handy-Mailbox ersetzen

Dabei muss die Rufnummernübermittlung auf dem Handy nicht einmal eingeschaltet sein, da die SprachBox die eindeutige netztechnische Rufnummer erkennt, die bei jedem Gespräch im Protokoll mitgesendet wird. Weiterer Vorteil der Einrichtung: Vom Handy aus kann eine Rufumleitung auf die kostenlose SprachBox-Nummer eingerichtet werden. Damit nimmt die SprachBox auch Handy-Anrufe entgegen. Die Abfrage erfolgt - wie oben geschildert - kostenfrei, zusätzlich informiert die SprachBox bei entsprechender Benachrichtigungs-Einstellung per SMS über eingegangene Nachrichten. Diese SMS sind grundsätzlich kostenfrei.

Besitzer der "alten" T-NetBox müssen ihre Mobilfunknummer noch vom zuständigen Service-Center einrichten lassen, das unter 0800 / 330 47 47 erreichbar ist. Da die SprachBox bzw. T-Net-Box ohnehin in fast allen Tarifen der Deutschen Telekom kostenfrei enthalten ist, kann sie einen echten Mehrwert darstellen und Kosten - insbesondere bei intensiven Mobilfunknutzern - einsparen.

Teilen (2)