Start

010049: Telefonate ins T-Mobile-Netz für 8,1 Cent pro Minute

Aber keine kundenfreundliche Tarifansage bei dem Call-by-Call-Dienst
Von Björn Brodersen
AAA
Teilen

Mit der Myshop - Services GmbH [Link entfernt] mit Sitz in Frankfurt am Main tritt ein neuer Anbieter auf den Call-by-Call-Markt. Über die Vor-Vorwahl 010049 können Nutzer eines Telefonanschlusses der Deutschen Telekom zunächst für vergleichsweise günstige 8,1 Cent pro Minute in das deutsche Mobilfunknetz von T-Mobile telefonieren. Wie uns die 010049 inzwischen mitteilte, rechnet der Anbieter die Gespräche in die Mobilfunknetze rein nach Vorwahl ab - also werden beispielsweise auch Verbindungen zu Mobilfunkanschlüssen mit der Vorwahl 0171, die inzwischen nach einer Portierung im Netz eines anderen Mobilfunkbetreibers geschaltet sind, zurzeit mit 8,1 Cent pro Minute abgerechnet. Eine kundenfreundliche Tarifansage, die dem Nutzervor Gesprächsbeginn den aktuellen Verbindungspreis ansagt, gibt es bei der 010049 nicht. Nutzer können aber auf der Website der 010049 die Gesprächspreise zu bestimmten Telefonanschlüssen überprüfen.

Zudem sind günstige Telefonate in die Festnetze von Kanada, der Niederlande, Österreich, Polen und der Schweiz möglich. Solche Telefonate über die 010049 kosten zurzeit gerundete 1 Cent pro Minute. Die Kosten für andere Gespräche im Inland über die 010049 sind dagegen vergleichsweise teuer: Gespräche ins deutsche Festnetz kosten 2,3 Cent pro Minute, Verbindungen in die Handy-Netze von Vodafone, E-Plus und o2 jeweils 24 Cent pro Minute. Günstige Call-by-Call-Dienste mit Tarifansage finden Sie mit Hilfe unseres Tarifrechners.

Im Impressum der 010049 wird Sefer Özel als Geschäftsführer genannt, der auch schon als Vorstand für die 01049 geführt wird. Die 01049 berechnet zurzeit teure 24 Cent pro Minute für Gespräche ins Netz von T-Mobile. Wer den neuen Dienst 010049 nutzen möchte, sollte also nicht die zweite Null beim Wählen vergessen.

Teilen