Daten-Roaming

o2 schaltet nationales UMTS-Roaming für Daten-Neukunden ab

Bestandskunden müssen ab 2 GB Geschwindigkeits-Drosselung hinnehmen
Von Björn Brodersen
Kommentare (858)
AAA
Teilen

Der Mobilfunkbetreiber o2 schaltetet ab sofort für Neukunden im Datentarif Active Data das nationale UMTS- bzw. HSDPA-Roaming im Netz von T-Mobile ab. Damit können die Nutzer dieses Datentarifs nicht mehr auf das Netz der Mobilfunktochter der Deutschen Telekom ausweichen, wenn das weiterhin im Ausbau befindliche Netz von o2 keine ausreichende Abdeckung bietet. Nach Angaben von o2 bestehe im Netz des Münchener Mobilfunkbetreibers kaum noch ein qualitativer Unterschied gegenüber der Verfügbarkeit und der Download-Geschwindigkeit des Netzes von T-Mobile. Zudem weise das UMTS-/HSDPA-Netz von T-Mobile in Deutschland lediglich eine um 8 Prozent größere Abdeckung auf als das UMTS-/HSDPA-Netz von o2.

Bestandskunden von o2 können notfalls beim mobilen Surfen im Internet weiterhin auf das Netz von T-Mobile zurückgreifen, müssen jedoch jetzt ab einem Datenvolumen-Verbrauch von 2 GB in einem Monat eine Geschwindigkeits-Drosselung auf maximal 128 kBit/s hinnehmen. Im HSDPA-Netz von o2 werden regulär Datenübertragungsraten von bis zu 3,6 MBit/s erreicht, bei T-Mobile sind es zurzeit bis zu 7,2 MBit/s. Nach Aussage von o2 betreffe die Geschwindigkeits-Begrenzung bei einem höheren Datenvolumen-Verbrauch nur wenige Bestandskunden mit mobilem Datentarif, da die meisten Nutzer im Monat keine 2 GB Datenvolumen im nationalen Roaming versurften. Der durchschnittliche Wert liege hier bei 200 MB.

Außerordentliches Kündigungsrecht in Härtefällen

Der Tarif Active Data ist ein Voraussetzungstarif für die Surf-Pakete Internet-Pack S, Internet-Pack M und Internet-Pack L für monatliche Grundpreise zwischen 5 und 25 Euro. Die Kunden erhalten eine reine Datenkarte, die nur zum mobilen Surfen per Laptop und nicht zum Telefonieren eingesetzt werden kann. Während der Grundtarif Active Data eine 24-monatige Mindestvertragslaufzeit nach sich zieht, können die Internet-Packs bereits nach drei Monaten wieder gekündigt werden. In Verbindung mit dem Internet-Pack L ist der Tarif Active Data für 24 Monate grundgebührfrei, ansonsten zahlen die Kunden 9,52 Euro monatliches Grundentgelt. Hinzu kommt ein einmaliger Anschlusspreis von 25 Euro.

Wie berichtet will o2 bis Dezember 2009 das nationale Roaming im Netz von T-Mobile ganz abschalten, regional ist dies teilweise schon geschehen. Dadurch ist es bisweilen für einzelne Kunden zu Problemen mit der Funkversorgung an ihrem Wohnort gekommen. In einzelnen Fällen musste o2 betroffene Kunden sogar aus dem Vertrag entlassen. Nach Angaben von o2 will der Münchener Mobilfunkbetreiber in Härtefällen und bei Beschwerden betroffenen Nutzern ein Auflösen des Vertrags ermöglichen, wenn der Nutzer nachweislich überwiegend im Roaming-Gebiet surft. In seinen Tarifbestimmungen weist o2 darauf hin, dass die UMTS-Versorgung im Tarif Active Data jederzeit auf das UMTS-Netz von o2 beschränkt werden könne. o2-Kunden in den Handy-Tarifen der Genion-Reihe und in einem Inklusiv-Paket mit Internet-Pack sind von den Änderungen nicht betroffen, da sie schon zuvor nicht im UMTS-/HSDPA-Roaming-Gebiet surfen konnten.

Teilen