Multimedia

LG KC910: 8-Megapixel-Handy mit GPS, HSDPA und WLAN

Neues Touchscreen-Handy soll schon kommenden Monat in den Handel kommen
Von Thorsten Neuhetzki
AAA
Teilen

In schöner Regelmäßigkeit stellt LG in den vergangenen Wochen neue Handys vor. Erst war es das Einsteigerhandy KC550, dann das Musik-Handy KM380, gefolgt vom Slider KS360 und dem DVB-T-Handy KB770. Nun geht LG in die Vollen: Mit dem LG KC910 stellt LG ein Handy vor, das vor allem mit seiner Foto-Funktion überzeugen soll. Satte 8 Megapixel löst die Kamera auf. Funktionen wie GPS und WLAN sind obligatorisch und gesteuert wird das KC910 über ein Touchscreen. LG KC910

LG KC910 Renoir

Bereits Anfang Juli tauchten Gerüchte zu dem neuen Premium-Handy auf. Nun stellt der koreanische Hersteller das Handy offiziell vor. Das LG KC910 ist der Nachfolger des LG Viewty, das sich mehrere Millionen Mal verkaufte. Wie sein Vorgänger wird das LG KC910, das nur 13,95 mm tief ist, das flachste 8-Megapixel-Handy bei seiner Markteinführung sein. Mit seiner 8-Megapixel-Kamera, einer von Schneider-Kreuznach zertifizierten Optik und einem Xenon-Blitz, sowie einer Empfindlichkeit bis zu ISO  1600, ist das LG KC910 schon fast eine Digitalkamera mit Telefon-Funktion. Die Kamera-Features des Telefons werden zusätzlich durch Bildstabilisierung, Autofokus, manuellen Fokus sowie durch Gesichtserkennung, Smile Shot und Blinzel-Erkennung für optimale Portraitaufnahmen unterstützt. Der integrierte GPS-Empfänger ermöglicht dem Anwender, den Aufnahmeort eines Fotos mit einem "Geo-Tag" zu markieren. LG KC910

Zeitraffer und Zeitlupe möglich

Das KC910 unterstützt Dolby Mobile, einer integrierten Suite von Audioverarbeitungs-Technologien, die für einen klaren und reinen Musikgenuss mit satten, kräftigen Bässen sorgt. Die Video-Features stehen den Audio-Features in nichts nach. Das Mobiltelefon kann Videos mit Geschwindigkeiten von 5 Bilder pro Sekunde bis 120 Bilder pro Sekunde aufnehmen und ermöglicht damit Aufnahmen in Zeitraffer und Zeitlupen. Auf dem Telefon können auch DivX- und Xvid-Filme ohne zusätzliche Codierung direkt wiedergegeben werden.

Der WQVGA-LCD-Screen mit einer Größe von 3 Zoll bietet eine Bedienfläche für die Verwendung und interaktive Steuerung der Multimedia-Features. Abgerundet werden die Multimedia-Anwendungen mit GPS-fähiger Navigation und Kompatibilität mit den HSDPA-Netzwerken für Verbindungen mit bis zu 7,2 MBit/s sowie WLAN für noch schnelleren Internet-Zugang. Das KC910 enthält zudem ein Jogging-Partner-Programm, das mithilfe von GPS-Technologie die Aufzeichnung von Laufstrecken ermöglicht. Das neue Mobiltelefon LG KC910 ist ab Oktober im Handel erhältlich und kostet 549 Euro.

Teilen