optional

E-Mail- und Surf-Flatrate für freenetMobile-Tarife

Pauschaltarifoption für Blackberry-Nutzer kostet 9,90 Euro im Monat
Von Björn Brodersen
AAA
Teilen

Der Mobilfunkprovider freenet bietet seinen Kunden eine neue Tarif-Option fürs mobile Internetsurfen und den mobilen E-Mail-Abruf und -Versand an. Die Mail&Surf genannte Option kann zu den freenetMobile-Laufzeitverträgen hinzugebucht werden, zieht ebenfalls eine 24-monatige Mindestvertragslaufzeit nach sich und kostet einen Aufpreis von 9,90 Euro im Monat. Die Flatrate fürs Surfen im Internet gilt bei Nutzung eines Blackberry-Smartphones und für Datenverbindungen im Inland über den Blackberry-APN. GPRS-Kosten fallen dagegen an, wenn ein anderer Zugangspunkt oder die freenetMobile-SIM-Karte in einem anderen Handy genutzt wird. freenet bietet den Blackberry  Pearl und den Blackberry Curve ab 1 Euro bei Abschluss eines Laufzeitvertrags an.

Für Handy-Nutzer, die sich für einen neuen Laufzeitvertrag von freenet entscheiden, stehen damit inzwischen eine ganze Reihe kostenpflichtiger Tarif-Optionen zur Auswahl. Beispielsweise können sie zum Mobilfunktarif eine sogenannte "freezone flat" hinzubuchen, mit der sie im Umkreis einer selbst gewählten Adresse kostenlos ins deutsche Festnetz telefonieren können. Zusammen mit der freeZone-Basisoption, über die der Kunde eine Festnetz-Rufnummer für die günstigere Erreichbarkeit erhält, kostet die aufenthaltsortsbezogene Flatrate für Gespräche ins deutsche Festnetz 9,95 Euro pro Monat zusätzlich zu den Tarif-Grundkosten. Wer eine vergleichbare Sprach-Flatrate ohne Ortsbezug wählt, zahlt für die reine Festnetz-Flat-Option mit sechsmonatiger Mindestvertragslaufzeit ebenfalls 9,95 Euro pro Monat.

Auch eine Navigations-Software für 37 Länder hat freenet im Programm. Die 5,95 Euro pro Monat teure Software steht Kunden mit einem Mobilfunkvertrag im Netz von T-Mobile, Vodafone oder E-Plus offen, Datenübertragungskosten sind durch den Options-Grundpreis nicht abgedeckt. Weitere Tarif-Optionen bietet freenet für den SMS-Versand (50 bis 250 Kurzmitteilungen pro Monat für 6,95 bis 19,95 Euro Aufpreis je Monat), zwei Datentarife mit 30 MB (4,95 Euro) bzw. 200 MB (9,95 Euro) Inklusivvolumen sowie optionale Umstellung auf Abrechnung der Gespräche im Sekundentakt (5,95 Euro). Bereits berichtet haben wir auch über den 1,49 Euro pro Monat teuren Instant Messenger fürs Handy.

Teilen