Beta

SDK für Handy-Betriebssystem Android von Google veröffentlicht

HTC Dream kommt im Herbst mit Android-Firmware auf den Markt

Google hat eine Beta-Version seines Handy-Betriebssystems Android zum kostenlosen Download bereitgestellt. Damit will das Unternehmen Entwicklern Gelegenheit geben, Applikationen auf Basis des Android-Systems zu programmieren, die dann auf den künftigen Handys mit diesem Betriebssystem installiert werden können.

Derzeit hat das Software Development Kit (SDK) noch die Versionsnummer 0.9. Neu gegenüber der letzten Android-Präsentation ist dabei unter anderem die Anordnung der Menü-Punkte auf dem Display. Die Kunden haben zudem die Möglichkeit, das Menü nach ihren eigenen Anforderungen anzupassen. Ferner gibt es einen Internet-Browser, einen Multimedia-Player, einen Wecker, einen Taschenrechner, eine Foto-Software und ein Messaging-Tool zum Versand und Empfang von SMS- und MMS-Mitteilungen.

Google weist darauf hin, dass es denkbar sei, dass auf Basis der jetzt veröffentlichten Beta-Version programmierte Applikationen für die finale Android-Version möglicherweise nochmals angepasst werden müssen. Allerdings erwarte man keine größeren Änderungen gegenüber der jetzigen Beta-Version 0.9 mehr.

HTC Dream ab Herbst bei T-Mobile USA

Voraussichtlich im September will Google den Entwicklern eine Beta-Version von Android 1.0 zur Verfügung stellen. Wenige Wochen später soll mit dem HTC Dream [Link entfernt] dann das erste Smartphone mit diesem Betriebssystem auf den Markt kommen. Die amerikanische Fernmeldebehörde FCC erteilte dem Hersteller HTC gestern die Zulassung für das Gerät, das beim amerikanischen T-Mobile-Ableger voraussichtlich ab Oktober verkauft wird.

Das Telefon soll GSM- und UMTS-Unterstützung bieten und ferner für die drahtlosen Funkstandards WLAN und Bluetooth gerüstet sein. Damit sind Verbindungen mit dem Internet und mit anderen Geräten - zum Beispiel einem PC - möglich. Außerdem wird das Smartphone einen Touchscreen bekommen.

Wann das erste Android-Handy auf den deutschen Markt kommt, steht noch nicht fest. Die T-Mobile-Pressestelle in Bonn dementierte gegenüber teltarif.de Branchenberichte, denen zufolge es bereits sicher ist, dass noch in diesem Jahr das erste Handy mit dem Google-Betriebssystem auch hierzulande zu haben ist. T-Mobile habe zwar angekündigt, im Laufe des Jahres ein Android-Handy einzuführen. Das sei aber konzernweit zu verstehen und beziehe sich nicht unbedingt auf Deutschland.

Weitere Meldungen zum Handy-Betriebssystem Android