Schnäppchen

Das Handy im Internet zum Discounter-Preis kaufen

Wie Sie Schnäppchen erkennen und was Sie beachten sollten
Von Anja Zimmermann

Wer ein Handy im Internet kaufen will, sollte auch dort die Preise vergleichen. Anhand unserer Datenbank können Sie die Preise, die Eigenschaften und Funktionen der Geräte vergleichen. Außerdem können wir Ihnen durch unsere Artikel und Testberichte einen ersten Eindruck von den Geräten liefern.

Die Redaktionen von reinen Preisvergleicher-Seiten wie www.guenstiger.de, www.geizhals.at/de oder www.preissuchmaschine.de recherchieren für die Verbraucher günstige Angebote in diversen Online Shops. Je nach Genauigkeit des Suchbegriffs, bekommt der Nutzer Produkte angezeigt, die dieses Schlagwort in ihrer Beschreibung enthalten. Die verschiedenen Angebote aus den unterschiedlichen Onlineshops werden dann, mehr oder weniger übersichtlich, aufgelistet. Die jeweiligen Shopangebote können nun einzeln aufgerufen, oder miteinander verglichen werden.

Das könnte Sie auch interessieren:
So werden Sie Ihr altes Handy los
Tipps richtig entsorgen
Onlineshops, die von einer oder gleich mehreren Preissuchmaschinen gelistet sind, stehen unter einer gewissen Aufsicht der Preisvergleich-Redaktionen. Oftmals müssen die Händler gewisse Bedingungen erfüllen, um überhaupt aufgenommen zu werden. Die Redaktionen "belohnen" ihrerseits die Zuverlässigkeit und Seriosität der Händler mit einem Gütesiegel. So ist für den Kunden gleich ersichtlich, inwieweit der Online-Shop in der Vergangenheit positiv, oder aber auch negativ, aufgefallen ist.

Live-Shopping oder Online-Auktion?

Datenblätter

Wer nicht konkret nach einem bestimmten Handy-Modell sucht, sondern bloß ein Schnäppchen machen will und dabei ein bisschen Nervenkitzel braucht, der sucht auf Seiten wie www.myliveshopping.de nach Angeboten. Der Anbieter verlinkt unterschiedlichste Online-Shops mit ihren aktuellen Schnäppchenangeboten. Vom Eierkocher bis zum Netbook können die Interessenten hier alles finden, ab und zu ist aber auch ein Handy dabei. Jede Nacht um 0 Uhr starten die Shops mit neuen Angeboten, auf die einige Internet-Shopper schon sehnsüchtig vor dem PC warten. Die Stückzahl der Angebote ist nämlich begrenzt, so dass es schon am nächsten Morgen vergriffen sein kann. Als "Knaller des Tages" wurde gestern beispielsweise das Motorola Z8 für 89,25 Euro angeboten. Heute ist es wieder zum gängigen Online-Preis von 120 Euro erhältlich - jeweils zuzüglich Versandkosten. Richtige Schnäppchenjäger finden ihre Produkte auch im Ausland oder bei Ebay.

Ganz gleich, für welchen Online-Shop der Käufer sich entscheidet, er muss darauf vertrauen, dass ihm die bestellte Ware funktionsfähig und innerhalb kurzer Zeit zugeschickt wird. Vor allem bei Produkten mit hohem Warenwert ist daher die Seriosität eines Online-Shops wichtig. Neben einem vollständigen Impressum, einer kompletten Anschrift mit einer weiteren Kontaktmöglichkeit per Mail, Fax oder Telefon und der Nennung eines Ansprechpartners ist die unabhängige Zertifizierung durch ein Gütesiegel empfehlenswert. Auch ein Hinweis auf unterschiedliche Zahlungmöglichkeiten sollte angegeben sein. Beispiel für ein Online-Gütesiegel
Quelle: dpa
Die Initiative D21 stellt auf ihrer Homepage Informationen zu den verschiedenen Gütesiegeln bereit. Natürlich bieten auch solche Zertifikate und Siegel keine 100-prozentige Garantie, dass der Kunde mit seinem Kauf im Online-Shop glücklich wird. Weitere Hinweise, woran Sie einen seriösen Online-Shop erkennen, finden Sie auf einer unserer Ratgeberseiten. Was Sie generell beim Einkaufen im Internet beachten sollten, haben wir ebenfalls für Sie zusammengestellt.

Wer im Internet kauft, muss auf Beratung nicht verzichten

Beratung beim Kauf eines Handys im Internet ist nicht so greifbar wie im Laden. Dies bedeutet aber nicht, dass der interessierte Kunde nicht auch online durch Chats mit Servicemitarbeitern, einem Anruf der Kundenhotline oder durch direkten E-Mail-Verkehr eine sachkundige und kompetente Beratung erhält. In jedem Fall wird von einem Onlinekäufer, der nach günstigen und seriösen Angeboten sucht, mehr Eigeninitiative gefordert als von jemandem, der beim Hersteller oder in einem Mobilfunkgeschäft kauft. Dies erfordert vor allem bei den ersten Käufen eine sorgfältige Recherche und ein wenig Geduld. Vielleicht ist es ihm sogar möglich, sich das Gerät vorher einmal anzuschauen, es in die Hand zu nehmen oder sogar auszuprobieren.

Kunden auf der Suche nach einem entsprechenden Handy werden unabhängig von Öffnungszeiten im Internet fündig. Daher stehen sie vor der Aufgabe, das meist vielfältige Angebot abzuwägen und die richtige Kaufentscheidung zu treffen. Von allzu günstigen Angeboten sollte man sich daher nicht blenden lassen und die jeweiligen Gesamtkosten, also inklusive Versand und etwaiger Folgekosten durch einen Laufzeitvertrag im Blick haben. Wer den Handy-Kauf im Internet tätigt und dabei ein paar Hinweise beachtet, kann viel Geld sparen.

Welche Erfahrungen haben Sie mit Handy-Schnäppchen im Internet gemacht? Gerne können Sie unseren Lesern Tipps und Tricks in unserem Forum preisgeben.

1 2