Schnäppchen

Das Handy im Internet zum Discounter-Preis kaufen

Wie Sie Schnäppchen erkennen und was Sie beachten sollten
Von Anja Zimmermann
AAA
Teilen

Im aktuellen Themenmonat beschäftigen wir uns mit Informations- und Telekommunikationsprodukten, die zu Discountpreisen angeboten werden. Zu Beginn haben wir für Sie nach Handy-Schnäppchen im Internet gesucht. Wie Sie beim Kauf eines Mobiltelefons ohne Vertrag im Internet bares Geld sparen können und was Sie dabei beachten sollten, lesen Sie in diesem Artikel.

Viele Händler benutzen das Wort "Schnäppchen" im Sinne von "Sonderangebot". Mit Slogans wie "jetzt zugreifen" werden die Produkte beworben. Oftmals wird versucht, die Kaufentscheidung zu beeinflussen, indem dem Kunden eingeredet wird, das Angebot könne bald vergriffen sein. Um ein Gerät günstig zu bekommen und vielleicht sogar ein wirkliches Schnäppchen zu machen, sollte man sich über die unverbindliche Preisempfehlung des Herstellers sowie den Preis des Geräts im Elektro-Fachmarkt informieren. Die Gelegenheit kann gleich genutzt werden, um das Gerät vielleicht einmal in die Hand zu nehmen. Wer sich zum Beispiel für das W380i von Sony Ericsson interessiert, stellt dabei fest, dass die unverbindliche Preisempfehlung des Herstellers und der "Sonderpreis" im Elektrofachmarkt mit 199 Euro ohne Vertrag identisch sind. Im Internet ist das gleiche Modell bereits ab 135 Euro inklusive Versandkosten zu haben. Der Preisvorteil des Kunden liegt somit bei über 60  Euro.

Wer online kauft, spart

Eine vielleicht sogar noch größere Ersparnis kann auch der Kauf des Walkman-Handys W 880i von Sony Ericsson bringen. Im Internet ist es inklusive Versand bereits ab rund 150 Euro erhältlich, obwohl es beim Hersteller noch für gut 250 Euro angeboten wird. Auch das Fernseh-Handy HB 620 T von LG, das im Mai noch für günstigstenfalls 340 Euro bei einem Mobilfunkanbieter erhältlich war, ist in einschlägigen Online-Shops bereits ab 240 Euro inklusive Versandkosten zu haben. Auch das HSDPA-fähige Nokia 6120 ist mit einem Online-Preis von 150 Euro 50 Euro günstiger als beim Hersteller. Bei Einsteiger-Geräten und Handys die schon länger auf dem Markt sind, ist der Preisvorteil oft am größten.

Vorsichtig sein sollte man jedoch mit Angeboten, die extrem günstig sind. Bei Handys, die mit 1 Euro oder gar mit "umsonst" beworben werden, schließt der Kunde immer einen Mobilfunkvertrag ab. Im Gegensatz zum subventionierten Handy beim Netzbetreiber, bei dem man gegebenenfalls während der Vertragslaufzeit den Tarif wechseln kann, bindet man sich bei diesen Angeboten teilweise unüberlegt meist 24 Monate an oft ungünstige Minutenpreise und hohe Grundgebühren. Auch Angebote, bei denen der Händler eine monatliche Gutschrift verspricht, sind sorgfältig zu überprüfen, da es passieren kann, dass der Anbieter binnen der Vertragslaufzeit zahlungsunfähig wird und so der Verbraucher die vollen Kosten trägt.

Handy plus Prämie plus Vertrag

Einmalzahlungen oder Prämien, die der Kunde bei Aktivierung der SIM-Karte erhält, bergen für den Verbraucher ein etwas geringeres Risiko. Gibt es zusätzlich zum Handy noch eine Spielekonsole, einen MP3-Player oder eine Geldauszahlung, sollte aber ratsam, das Kleingedruckte genauestens zu lesen. Zum Beispiel haben wir in einem Online-Shop das Bundle-Angebot bestehend aus zwei Nokia 1650 und einem ATV Quad 50cc gefunden. Lieferung des Gerätes sei, wie die der beiden Handys auch, kostenfrei. Beim Online-Kauf schließt der Kunden zwei Mobilfunkverträge, für jedes Handy einen, ab. Dabei kann er zwischen drei Mobilfunktarifen im Netz von T-Mobile wählen. Je nach Vertrag zahlt der Kunden ein monatliches Entgelt von 15 oder 20 Euro. Hinzu kommen bei Überschreiten der Inklusivleistungen weitere Gebühren für Telefonieminuten, SMS oder sonstige Leistungen. Die Grundgebühr für beide Verträge beläuft sich auf 720 Euro über die Mindestvertragslaufzeit von zwei Jahren. Geht es dem Kunden in erster Linie um den Kauf der Handys, dann hätte er in dem Fall ordentlich drauf bezahlt. Das Nokia 1650 ist bereits ab 42 Euro inklusive Versandkosten zu bekommen. Es wird deutlich, dass der Anbieter dadurch kein Verlustgeschäft macht.

Solche Angebote bieten sich nur für Kunden demnach nur an, wenn diese sowieso einen der entsprechenden Verträge abschließen wollen. Für sie ist die entsprechende Prämie dann als Bonbon zu werten, da man die Handys oder die Sachprämie zur Not auch weiter verkaufen kann. Anders herum: Nur wegen der Prämie solch einen Vertrag einzugehen, lohnt sich nicht.

Günstige Handys im Online-Shop

Handy
(Alle Preise in Euro)
Features Preis1 unverbindliche Preisempfehlung des Herstellers
Einsteiger  
LG KP130 VGA-Kamera, GPRS, Java, Dualband 38,992 69,00
SE W200i VGA-Kamera, GPRS, MP3-Player, Radio, Infrarot, Triband 83,89 109,00
Nokia 3500 classic 2-Megapixel-Kamera, GPRS, EDGE, MP3-Player, Radio, Bluetooth 2.0, Triband 92,452 160,00
Multimedia  
Samsung SGH-L760 2-Megapixel-Kamera, UMTS, EDGE, MP3-Player, Radio, Bluetooth 2.0, Triband 131,90 279,00
Nokia 6120 classic 2-Megapixel-Kamera, UMTS, HSDPA, MP3-Player, Radio, Bluetooth 2.0, Quadband 149,77 199,00
Motorola Z8 2-Megapixel-Kamera, UMTS, HSDPA, EDGE, MP3-Player, Bluetooth 2.0, Quadband 151,00 498,99
SE W880i 2-Megapixel-Kamera, UMTS, MP3-Player, Radio, Bluetooth 2.0, Triband 153,88 249,00
High-End  
LG HB620T 2-Megapixel-Kamera, DVB-T, UMTS, HSDPA, EDGE, MP3-Player, Bluetooth 2.0, Triband 240,50 399,00
Nokia N95 5-Megapixel-Kamera, WLAN, GPS, UMTS, HSDPA, EDGE, MP3-Player, Radio, Bluetooth 2.0, Quadband 309,90 449,00
Samsung SGH-F490 5-Megapixel-Kamera, Touchscreen, UMTS, HSDPA, EDGE, MP3-Player, Bluetooth 2.0, Triband 323,40 629,00
1 Günstigster Handy-Preis bei guenstiger.de inklusive Versandkosten bei Zahlung per Nachnahme, evtl. mit Branding
2 Zahlung per Rechnung anstelle per Nachnahme
Stand: 07.08.2008, 14:00 Uhr

Als Entscheidungshilfe können Verbraucher, die auf der Suche nach einem passenden Gerät sind, unsere Handy-Suchmaschine nutzen. Hier können sie unterschiedliche Modelle miteinander vergleichen und sich einen Überblick über das Preis-Leistungs-Verhältnis verschaffen. Neben unseren eigenen Angeboten stellen wir Ihnen auf der folgenden Seite weitere Online-Preisvergleiche vor.

1 2 letzte Seite
Teilen