verlängert

Fonic-Neukunden erhalten weiter 10 Euro Extra-Guthaben

Außerdem neue Aktion für mobiles Internet bei MoobiAir

Der im o2-Netz arbeitende Prepaid-Discounter Fonic hat seine aktuelle Neukunden-Aktion um vier Wochen verlängert. Wer sich bis zum 31. August für die Discounter-SIM entscheidet, erhält 10 Euro Extra-Guthaben. Das Starterset kostet 9,95 Euro. Zur Aktivierung müssen 10 Euro aufgeladen werden. Weitere 10 Euro Guthaben erhalten die Kunden ohne Aufpreis. Wer von dem Angebot profitieren möchte, muss die Karte allerdings im Aktionszeitraum nicht nur kaufen, sondern auch aktivieren.

Die SIM-Karten sind über die Homepage des Prepaid-Discounters zu bekommen. Zusätzlich werden die Startersets in allen deutschen Filialen von Lidl, Real und dm-drogerie markt verkauft. Die Kunden telefonieren an sieben Tagen in der Woche rund um die Uhr für 9 Cent pro Minute in alle deutschen Fest- und Mobilfunknetze. Der Versand einer SMS schlägt ebenfalls mit 9 Cent zu Buche. Die Abfrage der Mailbox ist kostenlos.

Mobiles Internet in HSDPA-Geschwindigkeit

Interessant ist Fonic auch für die gelegentliche mobile Internet-Nutzung. Je übertragenem Megabyte zieht der Discounter 24 Cent vom Guthaben auf der Prepaidkarte ab. Die Abrechnung erfolgt in 100-kB-Schritten. Das ist ungünstiger als bei Mitbewerbern wie simyo und solomo, die den gleichen Megabyte-Preis haben, aber in 10-kB-Blöcken abrechnen. Dafür steht Fonic-Nutzern auch HSDPA-Geschwindigkeit im UMTS-Netz von o2 zur Verfügung.

Wie das Unternehmen weiter bekanntgab, ist die Zahl der Kunden ist im zweiten Quartal 2008 auf nun 416 000 gestiegen. Das wurde heute im Rahmen der Geschäftsergebnisse der Muttergesellschaft Telefónica bekannt gegeben. Die Nachfrage nach dem Discount-Tarif sei ungebrochen hoch. Fonic war im September letzten Jahres an den Start gegangen.

MoobiAir: Mobiles Internet zwei Jahre lang zum Monatspreis von 29,95 Euro

RadiCens hat die Konditionen für seinen mobilen Internet-Tarif MoobiAir nochmals geändert. Wer sich ab morgen und bis zum 31. August für das im T-Mobile-Netz realisierte Angebot entscheidet, zahlt über die gesamte Mindestvertragslaufzeit 29,95 statt der sonst üblichen 34,95 Euro monatliche Grundgebühr. Nach Ablauf der Mindestlaufzeit fallen dann allerdings 34,95 Euro pro Monat für den Tarif an.

Dafür bekommen die Kunden eine Internet-Flatrate, die über GPRS und EDGE, UMTS und HSPA genutzt werden kann. Bei einem Verbrauch von mehr als 10 GB im Monat wird die Bandbreite auf maximal 64 kBit/s im Downstream bzw. 16 kBit/s im Upstream begrenzt. Zu Beginn des nächsten Abrechnungszeitraums steht dann wieder die volle Performance zur Verfügung.

Bei MoobiAir handelt es sich um ein SIM-only-Angebot mit sechs Monaten Mindestvertragslaufzeit. Optional kann für 99 Euro ein HSPA-Modem in Form eines USB-Sticks mitbestellt werden. Kunden, die sich gleich für 24 Monate an den Tarif binden, erhalten den Stick für 59 Euro. Auch bei der zweijährigen Vertragslaufzeit bleibt der monatliche Grundpreis von 29,95 Euro unverändert.