Aktion

Blackberry bei T-Mobile sechs Monate ohne Aufpreis nutzen

Außerdem iPhone-Complete-S-Tarif jetzt auch für Geschäftskunden
AAA
Teilen

T-Mobile startet zum 1. August eine neue Aktion, um Kunden für den E-Mail-Pushdienst von Blackberry zu überzeugen. So haben Kunden, die Möglichkeit, die Option Blackberry Webmail S sechs Monate lang kostenlos zu nutzen. Regulär schlägt das Feature mit einer zusätzlichen monatlichen Grundgebühr von 4,95 Euro zu Buche. Dafür bekommen die Kunden neben der Freischaltung des E-Mail-Pushdienstes auch 1 MB monatliches Daten-Transfervolumen als Inklusivleistung.

Die Aktion gilt für die Tarife Relax 50 mit Handy, MyFaves M, Max M Friends mit Handy, Max S mit Handy, Relax 100 Friends mit Handy, Max M mit Handy, Relax 200 mit Handy, Max L Friends mit Handy, Relax 1000 mit Handy und Max L mit Handy. Das Angebot richtet sich gleichermaßen an Neu- und Bestandskunden. Es kann zunächst bis zum 31. Dezember gebucht werden.

Die Abrechnung bei der Datenübertragung erfolgt entgegen den anderen Daten-Optionen der Telekom-Mobilfunktochter in 10-kB-Schritten. Die Inklusivleistung des Webmail-S-Tarifs reicht nach T-Mobile-Angaben für rund 500 kleine Text-E-Mails. Jedes weitere übertragene Megabyte schlägt mit 3,95 Euro zu Buche. Optional können andere Datenoptionen mit mehr Inklusivvolumen hinzugebucht werden.

Mit Max-M-Flatrate auch NaviGate sechs Monate kostenlos

Kunden, die sich für die Aktion in Verbindung mit dem Max-M-Tarif entscheiden, können außerdem das von T-Mobile zur Verfügung gestellte NaviGate-Navigationssystem sechs Monate lang kostenlos nutzen. Dabei soll ein entsprechender Gutschein dem Handy beiliegen. Ist dies nicht der Fall, so kann dieser auch über die Kundenbetreuung angefordert werden. Weiterer Vorteil für Max-M-Kunden, die Blackberry Webmail S buchen, sind 10 000 Prämienmeilen bei Miles & More

Blackberry Bold ab kommender Woche lieferbar

Wie T-Mobile weiter ankündigt, soll der Blackberry Bold 9000 ab kommender Woche lieferbar sein. Es handelt sich dabei um den ersten Blackberry, der mobile Datenübertragungen mit HSDPA ermöglicht. Je nach gewähltem Tarif wird das Smartphone von der Telekom-Mobilfunktochter zu Preisen zwischen 89,95 und 339,95 Euro verkauft. Als weitere RIM-Handhelds gibt es bei T-Mobile derzeit den Blackberry Pearl 8110 und den Blackberry Curve 8310.

Complete-S-Tarif für das Apple iPhone jetzt auch für Geschäftskunden

Zum Beginn der iPhone-Vermarktung im November letzten Jahres ging T-Mobile mit den Tarifen Complete M, L und XL an den Start, die gleichermaßen für Privat- und Geschäftskunden angeboten wurden. Zunächst ausschließlich für Privatkunden wurde später der neue Tarif Complete S eingeführt. Dieser ist jetzt auch für Geschäftskunden buchbar, wie aus der Homepage der Telekom-Mobilfunktochter hervorgeht.

Die Konditionen entsprechen dabei denen für Privatkunden. Zum Monatspreis von 29 Euro (brutto) sind 50 Gesprächsminuten in alle Netze plus die Wochenend-Flatrate für Anrufe zu T-Mobile- und Festnetznummern inklusive. Ferner bekommen Kunden, die sich für den Vertragsabschluss bis 30. September entscheiden, monatlich 500 MB Inklusivvolumen für das mobile Internet über EDGE und HSDPA. Ab Oktober wird die Inklusivleistung auf 100 MB pro Monat reduziert.

Das iPhone 3G mit 8 GB Speicherplatz kostet in Verbindung mit diesem Tarif 169,95 Euro, während T-Mobile für die 16-GB-Variante 249,95 Euro verlangt. Dabei spielt es keine Rolle, ob sich die Kunden für das Gerät mit weißer oder schwarzer Rückseite entscheiden.

Teilen