ohne alles

Apple iPhone 3G in Belgien ohne Vertrag und ohne SIM-Lock

8-GB-Modell bei Mobistar für 525 Euro, 16-GB-Variante für 615 Euro
Kommentare (6439)
AAA
Teilen

Zum Verkaufsstart des bisherigen iPhone-Modells wurden Fans aus Ländern, in denen das Apple-Handy noch nicht vermarktet wurde, auf die Möglichkeit aufmerksam, in Deutschland Geräte ohne Vertrag und ohne SIM-Lock zu erwerben. Aufgrund einer von Vodafone erwirkten Einstweiligen Verfügung musste T-Mobile das iPhone kurzzeitig auch ohne Bindung an die Telekom-Mobilfunktochter vertreiben - wenn auch für teure 999 Euro.

Später startete Orange in Frankreich auch dauerhaft den Verkauf des Apple iPhone ohne Vertrag. Allerdings benötigen Interessenten, die ein Gerät bei Orange erwerben, zur Aktivierung einen französischen iTunes-Account. Nicht zuletzt daran scheiterte bei deutschen iPhone-Fans oft der Kauf und die Nutzung eines französischen Geräts.

Auch das neue Apple iPhone 3G, das ab Freitag in zunächst 22 Ländern weltweit verkauft wird, gibt es ohne Vertragsbindung. So bietet der belgische Mobilfunk-Netzbetreiber Mobistar das Kulthandy ohne Vertrag und ohne SIM-Lock in der Version mit 8 GB Speicherplatz für 525 Euro an. Interessenten, die die 16-GB-Variante erwerben wollen, können das Multimedia-Handy für 615 Euro erstehen, ohne sich an den Netzbetreiber zu binden.

Die Preise werden von Mobistar inzwischen auch auf der Homepage genannt. Allerdings wird das Unternehmen zum Start am Freitag zunächst nur eine geringe Stückzahl an iPhones liefern können, da es - wie in vielen Ländern - Lieferenpässe gibt. Pro Kunde soll nach Berichten aus Branchenkreisen nur ein Gerät verkauft werden.

Verträge in Belgien mit Grundpreisen zwischen 30 und 60 Euro

Für belgische Kunden, die zum iPhone auch einen Vertrag bei Mobistar abschließen, gibt es drei verschiedene Tarife mit Monatspreisen zwischen 30 und 60 Euro. Enthalten sind wahlweise zwischen drei und neun Stunden Telefonie oder 300 bis 900 SMS pro Monat. Für die mobile Internet-Nutzung stehen je nach Preismodell zwischen 200 MB und 1 GB Inklusivvolumen pro Monat zur Verfügung.

Kunden, die ihre Inklusivkontingente überschreiten, zahlen für jede weitere Gesprächsminute 20 Cent. Für jede weitere SMS berechnet Mobistar 12 Cent und der mobile Internet-Zugang steht für 2 Cent je weiterem übertragenen Megabyte zur Verfügung.

iPhone 3G auch bei eBay-Auktionen

Auch im Online-Aktionshaus eBay blüht bereits vor dem offiziellen Verkaufsstart des neuen iPhone-Modells der Handel mit dem Kulthandy. Dabei werden unter anderem Telefone aus Österreich und den USA angeboten. Die Geräte sollen ebenfalls ohne SIM-Lock geliefert werden, wechseln allerdings zu Preisen von zum Teil mehr als 700 Euro den Besitzer.

Weitere Meldungen zum Apple iPhone und Apple iPhone 3G

Teilen