Kundendienst

HanseNet führt Heim-Installationsservice für DSL ein

Unkundige Einsteiger zahlen 70 Euro für Zugangs-Einrichtung
Von Björn Brodersen
AAA
Teilen

Der Hamburger Vollanschluss-Anbieter HanseNet bietet ab sofort einen Installations-Service an. Unkundige DSL-Einsteiger können bei Bedarf den Dienst für die Einrichtung des Telefon- und DSL-Anschlusses für einmalig 69,90 Euro in Anspruch nehmen. Ein Techniker nimmt dann sowohl die Installation des DSL- oder WLAN-Modems als auch die Einrichtung des Alice-DSL-Internetzugangs und des Alice-home-TV-Dienstes sowie der persönlichen Alice-E-Mail-Adresse vor. Zudem erhält der Kunde eine kurze Einführung in die Produkte von HanseNet. Der Heiminstallations-Service kann bei der Bestellung eines Alice-Anschlusses oder per Hotline-Anruf hinzugebucht werden.

HanseNet ist nicht der einzige DSL-Provider, der einem solchen Installations-Service anbietet. Wie berichtet hilft auch Versatel seinen Kunden auf Wunsch bei der Einrichtung des DSL-Anschlusses. Hier zahlen die Nutzer allerdings knapp 10 Euro mehr für den Zusatzdienst. Andere DSL-Anbieter, wie etwa freenet, o2 oder Tele2, liefern Hardware für ihre entbündelten DSL-Anschlüsse aus, die automatisch über das Netz konfiguriert wird, sobald die Kabelverbindung hergestellt und das Gerät eingeschaltet wurde. Teilweise fallen hierfür jedoch ebenfalls zusätzliche Kosten für den Kunden an.

DSL-Einsteiger können auch unabhängig von ihrem DSL-Provider einen Installationsservice mit der Anschluss-Einrichtung beauftragen. Cervis berechnet dafür beispielsweise ab 75 Euro. Bei den großen Kabel-Internet-Anbietern kommt der Installations-Techniker sogar oftmals ohne zusätzliche Kosten zum Neukunden ins Haus.

Teilen