Start

Asus EeePC 900 ab heute in Deutschland erhältlich

12-GB-Version mit Windows XP Home kostet 399 Euro
AAA
Teilen

Schon auf der CeBIT im März kündigte Asus ein EeePC-Modell mit Windows XP Home als Betriebssystem an. Mitte April wurde der EeePC 900, so der Name des neuen Geräts, offiziell vorgestellt. Während in Fernost auch gleich die Auslieferung startete, mussten sich deutsche Interessenten bis zum heutigen Tag gedulden.

Ab sofort ist der EeePC 900 auch hierzulande zu haben. Für 399 Euro gibt es die Version mit Windows XP in der Home-Edition. Nicht verfügbar ist bislang die Linux-Version, die zudem mit 20 GB eine größere Speicher-Kapazität hat. Neu beim aktuellen EeePC sind ferner das mit 8,9 Zoll deutlich größere Display sowie 1 GB RAM-Speicher. Das bisher in Deutschland verkaufte EeePC-Modell 4G hatte ein 7-Zoll-Display und 512 MB RAM.

Mit Liefer-Engpässen, wie beim Verkaufsstart des EeePC 4G, wird dieses Mal nicht gerechnet. Zum einen sind viele Interessenten an einem Mini-Notebook inzwischen im Besitz des bisherigen Modells und planen nicht wenige Monate später eine weitere Neuanschaffung. Zum anderen gibt es nun auch Konkurrenz-Produkte von anderen Herstellern. Nicht zuletzt jst der EeePC 901 - Nachfolger des 900er Modells - bereits in Planung, auch wenn es noch keinen Termin für den Verkaufsstart in Deutschland gibt.

Weitere Meldungen zum Asus EeePC

Teilen