günstiger

T-Mobile: Mobiles Internet im Ausland ab Montag günstiger

1,95 Euro pro MB innerhalb der EU und in Kroatien

Wie geplant senkt T-Mobile am kommenden Montag die Preise für die mobile Internet-Nutzung im Ausland. So kostet der Zugang zum Internet in den EU-Staaten, Kroatien und der französischen Karibik mit der Option T-Mobile Weltweit, die in den aktuellen Tarifen voreingestellt ist, ab 2. Juni 1,95 Euro pro übertragenem Megabyte. Das entspricht nach T-Mobile-Angaben einer Preissenkung um rund 75 Prozent.

Allerdings müssen die Kunden damit leben, dass der Zugang nun auch im Ausland in 100-kB-Blöcken abgerechnet wird, während bisher im Roaming ein 50-KB-Takt galt. Innerhalb Deutschlands rechnet das Unternehmen schon seit geraumer Zeit den mobilen Internet-Zugang auf 100 kB genau ab. Im Roaming kostet jeder 100-kB-Block ab Montag 19 Cent.

Roaming DayPass ab 16. Juni: 14,95 Euro für bis zu 50 MB am Tag

Mit der neuen Option web'n'walk Roaming DayPass, die die Telekom-Mobilfunktochter ebenfalls bereits angekündigt hatte, erhalten die Kunden ab 16. Juni für 14,95 Euro pro Kalendertag ein Inklusivvolumen von 50 MB für das mobile Internet im Ausland. Dieses Angebot startet somit zwei Wochen später als der neue Standard-Datenroaming-Tarif.

Der Betrag fällt nur an dem Tag an, an dem gesurft wird. Es gibt keine monatliche Grundgebühr. Nach Ablauf des Inklusivvolumens werden 1,95 Euro pro MB berechnet. Zu beachten ist ferner, dass das Angebot - wie die DayFlat innerhalb Deutschlands - immer von 0 bis 24 Uhr gilt. Wer beispielsweise erst abends um 19 Uhr online geht, hat nur fünf Stunden (bis Mitternacht) zur Verfügung. Danach fallen die 14,95 Euro für den nächsten Kalendertag erneut an.

Der web'n'walk Roaming DayPass ist für T-Mobile Kunden in der Ländergruppe 1 (EU, Kroatien, französische Karibik) der Option Weltweit in den Datentarifen web'n'walk Connect, web'n'walk Plus oder CombiCard Data Business buchbar. Nachteil gegenüber den Vodafone WebSessions: Es ist nicht vorgesehen, dass man den DayPass nur bei Bedarf und ansonsten den Standard-Roamingtarif nutzt. Wer die Option bucht, surft in der Ländergruppe 1 immer für 14,95 Euro pro Kalendertag und 50 MB.

Neue Preise gelten nicht in der Schweiz

Besucher der Fußball-Europameisterschaft in Österreich profitieren bereits ab Spielbeginn vom 1,95-Euro-Tarif. Ab 16. Juni kann bei Bedarf auch der DayPass gebucht werden. In der Schweiz, die zur Ländergruppe 2 zählt, gelten die neuen Tarife nicht. Stattdessen werden hier je 50-kB-Datenblock teure 49 Cent berechnet. Dazu kommt ein Tagesnutzungspreis von ebenfalls 49 Cent.

Weitere Artikel zum Thema Datenroaming