Verbessert

Firmware-Update für den Nokia E90 Communicator

Fehler beseitigt und einige wenige neue Funktionen
Von Thorsten Neuhetzki
AAA
Teilen

Nokia hat für seinen aktuellen Communicator E90 abermals eine neue Firmware veröffentlicht, die von Kunden, die kein gebrandetes Gerät besitzen, am heimischen PC installiert werden kann. So unterschiedlich die Versionsnummer 210.34.75 zur Vorgängerversion 7.40.1.2 ist, so wenig hat - wie erwartet - sich am Funktionsumfang geändert.

Nokia E90

Neu ist beispielsweise die Möglichkeit, Videos im FLV-Format anzusehen. Auf diesem Weg können nun Youtube-Videos auf dem E90 angeschaut werden. Zudem gibt es einen Button, der die Einrichtung von VoIP-Telefonie per SIP-Protokoll auf dem Communicator erleichtern soll. Ferner können sich Nutzer des Klapp-Gerätes nun kleine Widgets wie Börsenkurse oder Wetterbericht auf den Startbildschirm legen.

In einschlägigen Foren zeigen sich Nutzer unterdessen enttäuscht, dass kein Update von Nokia Maps erfolgte. Dieses bleibt bei Version 1.2 - die 2.0 steckt noch im Beta-Stadium. Der "Commi" soll mit der neuen Software schneller laufen, was sich insbesondere auf den eingebauten Browser auswirken soll.

Installieren können Nutzer die Firmware am heimischen PC mittels entsprechender Software von der Nokia-Homepage und einem USB-mini-Datenkabel. Wer allerdings eine gebrandete Version hat, der wird noch einige Zeit auf die Freigabe der Firmware durch den jeweiligen Netzbetreiber warten müssen.

Teilen