günstig

Fernseh-Handy LG HB620T bei E-Plus ohne Vertrag für 339,99 Euro

Alternativ kann das Telefon für monatlich 12 Euro auch gemietet werden

Nach T-Mobile, o2 und Vodafone bietet ab sofort mit E-Plus auch der vierte große deutsche Mobilfunk-Netzbetreiber das Fernseh-Handy HB620T von LG seinen Kunden an. Die E-Plus-Gruppe, zu der unter anderem auch Base und vybemobile gehören, stellt dabei die Möglichkeit, das Handy zu mieten, in den Vordergrund der Vermarktung. Alternativ kann das Handy bei E-Plus auch gekauft werden.

LG HB620T

Der Kaufpreis ohne Vertrag ist bei E-Plus mit 339,99 Euro derzeit günstiger als bei der Konkurrenz. Zum Vergleich: T-Mobile berechnet für das Handy ohne Vertrag 369,95 Euro, o2-Kunden müssen sogar 419,99 Euro für das Mobiltelefon mit DVB-T-Empfangsteil zahlen. Der Service-Provider The Phone House verlangt für das Handy 399 Euro.

Einfache Handys können ab 4 Euro monatlich gemietet werden

Die Möglichkeit, Handys zum Vertrag zu mieten statt zu kaufen, wurde bei E-Plus bereits im März eingeführt, wie die Pressestelle des Unternehmens gegenüber teltarif.de erklärte. Dabei werden einfache Modelle schon für 4 Euro Monatsmiete angeboten. Wer sich für das DVB-T-Handy von LG entscheidet, muss allerdings 12 Euro monatliche Miete zahlen. Dazu kommen die Kosten für den Vertrag, wobei es sich beim Handy-Mietmodell jeweils um die SIM-only-Varianten der jeweiligen Tarife handelt.

Nach zwei Jahren gibt der Kunde das Handy an E-Plus zurück und kann erneut ein Telefon mieten, wenn er seinen Vertrag um 24 Monate verlängert oder einen neuen Kontrakt abschließt. Alternativ besteht dann auch die Möglichkeit, ein Handy zu kaufen und vom Mietmodell abzurücken. Ferner ist es möglich, das zuvor gemietete Endgerät zu kaufen. Wie die Konditionen dafür aussehen, ist allerdings noch nicht bekannt. Berücksichtigt werden soll nach E-Plus-Angaben unter anderem der Marktwert, den das Handy nach zwei Jahren hat.

Reparaturen teilweise kostenlos

Wie E-Plus zum Start des TV-Handy-Angebots weiter mitteilte, wird das Telefon während der Mietzeit bei Wasser-, Sturz- oder Akkuschäden ohne Zusatzkosten für den Kunden repariert oder ausgetauscht. Für die Dauer der Reparatur stellt der Netzbetreiber dem Kunden ein Leihgerät zur Verfügung.

Alternativ zum Kauf bei einem Netzbetreiber oder Service-Provider besteht naturgemäß auch die Möglichkeit, das Fernseh-Handy unabhängig vom Vertrag im Fachhandel zu erwerben. Bei Online-Händlern ist das Gerät inzwischen zu Preisen von knapp unter 300 Euro erhältlich.