Überblick

Kabel Deutschland: Neue Internet-Flatrate für Einsteiger

Aktuelle Preisaktionen von Kabel BW und Unitymedia
Von Björn Brodersen
AAA
Teilen

Der größte deutsche Kabelnetz-Betreiber, Kabel Deutschland (KDG), hat ein neues Kabel-Internet-Anschlusspaket für Einsteiger eingeführt. Der Breitband-Anschluss mit einer Bandbreite von bis zu 1 MBit/s im Downstream und 128 kBit/s im Upstream kostet samt Surf-Flatrate 9,90 Euro und ist mit einer zwölfmonatigen Mindestvertragslaufzeit erhältlich. Wer die neue Flat Easy 1000 bucht, erhält zunächst auch für drei Monate ohne zusätzliche Kosten eine Telefon-Flatrate für Gespräche ins deutsche Festnetz aufgeschaltet. Diese kostet ab dem vierten Monat 13,90 Euro im Monat, wenn der Kunde die Pauschale fürs Telefonieren über den Breitband-Anschluss (Voice over Cable) nicht rechtzeitig wieder kündigt. Die Flat Easy 1000 kann nur online bestellt werden.

Nur 9,90 Euro im Monat kostet im Rahmen einer neuen Aktion auch das Internet-Flatrate-Paket Flat Deluxe - aber nur drei Monate lang. Nach Ablauf dieses Zeitraums zahlt der Kunde für den 26 MBit/s im Downstream schnellen Kabel-Internet-Anschluss plus Surf-Flatrate 25,90 Euro pro Monat. Auch zur Flat Deluxe kann der Kunde für jeweils 13,90 Euro ab dem vierten Nutzungsmonat eine Telefon-Flatrate für Gespräche ins deutsche Festnetz hinzubuchen. Ohne Telefon-Pauschale kosten Gespräche über den Breitband-Anschluss von Kabel Deutschland ins deutsche Festnetz 2,5 Cent pro Minute, in die inländischen Mobilfunknetze 23 Cent pro Minute.

Das erforderliche Kabel-Modem mit Telefon-Adapter stellt Kabel Deutschland dem Neukunden für die Dauer der Vertragslaufzeit unentgeltlich zur Verfügung. Für die Bereitstellung des Anschlusses berechnete Kabel Deutschland bislang einmalig 9,90 Euro. Die Aktion "Drei Monat lang nur 9,90 Euro zahlen" gilt auch für die 19,90 Euro bis 39,90 Euro im Monat teuren Flatrate-Pakete für die Internetnutzung und Telefonie.

Gutschriften für CleverKabel-Kunden bei Kabel BW

Der baden-württembergische Kabelnetz-Betreiber Kabel BW erlässt Neukunden, die in diesem Monat das Anschlusspaket CleverKabel 16 buchen, das einmalige Bereitstellungsentgelt in Höhe von 69,90 Euro und gewährt ihnen - wie auch Neukunden im 49,90 Euro pro Monat teuren Paket CleverKabel 32 - ein Startguthaben von 30 Euro. Bei CleverKabel 16 ist damit also der erste Nutzungsmonat rechnerisch kostenfrei: Für 29,90 Euro im Monat erhalten Neukunden eine Downstream-Rate von bis zu 16 MBit/s sowie eine Sprach-Flatrate zur Internet-Pauschale.

Zudem genießen die Neukunden in allen CleverKabel-Paketen eine einmonatige Probezeit, in der sie wieder aus dem Vertrag aussteigen können. Weiterer Aktionsbestandteil: Kabel-TV-Neukunden, die eines der CleverKabel-Anschlusspakete bestellen, sparen sechs Monate lang das monatliche Grundentgelt für den Kabelanschluss.

Unitymedia: Startguthaben für 2play und 3play

Der in Nordrhein-Westfalen und Hessen wirkende Kabelnetz-Betreiber Unitymedia lockt Neukunden mit einem Startguthaben von 50 bis 110 Euro bei Abschluss eines Vertrags in einem 2play- (Internet und Telefon) oder 3play-Tarifs (Internet, Telefon, TV) in diesem Monat. Zum Beispiel erhalten die Neukunden ein Startguthaben von 50 Euro, wenn sie sich für das 2play-6000-Angebot entscheiden, das für die Dauer der Mindestvertragslaufzeit von zwölf Monaten 25 Euro kostet. Danach zahlt der Nutzer für das Flatrate-Paket 30 Euro pro Monat. Das notwendige Kabel-Modem mit WLAN-Funktion stellt Unitymedia den Kunden kostenlos zur Verfügung, einmalige Einrichtungskosten fallen nicht an.

Artikel aus dem Themenmonat "Flatrate"

Teilen