Minutenpaket

telebinder: 1 000 Minuten in alle Netze für 49,90 Euro

Einheiten können auch für den SMS-Versand genutzt werden
AAA
Teilen

telebinder bietet ab sofort einen neuen Mobilfunktarif im E-Plus-Netz an, der an die Time&More-All-in-Angebote des Netzbetreibers erinnert. Das Angebot nennt sich Frei 1 000 und bietet zum Monatspreis von 49,90 Euro 1 000 Einheiten, die sowohl für Telefonate in alle deutschen Fest- und Mobilfunknetze, als auch für den SMS-Versand in die deutschen Handynetze genutzt werden können.

Dabei spielt die Aufteilung der Einheiten zwischen Gesprächsminuten und Kurzmitteilungen keine Rolle. Überschreitet ein Kunde das Inklusivkontingent, so kostet jede weitere Einheit 8,9 Cent. Dieser Preis gilt gleichermaßen für Gesprächsminuten und auch den Versand von Kurzmitteilungen.

Nicht genutzte Einheiten verfallen am Monatsende

Im Gegensatz zu den Time&More-Tarifen von E-Plus besteht bei telebinder allerdings nicht die Möglichkeit, nicht genutzte Einheiten in den Folgemonat mitzunehmen. Die nicht genutzten Einheiten verfallen jeweils zum Monatsende. Dafür ist der monatliche Grundpreis des Frei-1000-Tarifs günstiger als der des vergleichbaren Time&More-All-in-1000-Tarifs von E-Plus, der regulär mit einem Monatspreis von 57,50 Euro zu Buche schlägt.

Ebenfalls etwas günstiger ist telebinder beim Preis für die Einheiten nach Verbrauch der Inklusivleistung. Den 8,9 Cent pro Minute oder SMS im Tarif Frei 1 000 stehen 10 Cent bei Time&More All-in 1 000 gegenüber. Die Mindestvertragslaufzeit beträgt in beiden Fällen 24 Monate und es handelt sich sowohl bei telebinder, als auch bei E-Plus um SIM-only-Angebote. Bei beiden Anbietern besteht die Möglichkeit, gegen Aufpreis ein subventioniertes Handy zum Vertrag zu bekommen. Je nach gewähltem Endgerät beträgt der monatliche Aufpreis 5 oder 10 Euro.

Teilen