Option

Arcor startet neue Datenoption für Handy-Flatrate

50 MB können zum Pauschalpreis von 10 Euro gebucht werden

Ende März hat Arcor seine Handy-Flatrate, die die Kunden optional zum All-Inclusive-Anschluss hinzubuchen können, auch für das mobile Internet interessanter gemacht. Zahlten die Kunden zuvor teure 19 Euro je übertragenem Megabyte, so wurde der Megabyte-Preis auf 49 Cent gesenkt. Damit bewegen sich die Kosten in der Höhe, die beispielsweise auch Prepaid-Kunden von Mobilfunk-Discountern wie congstar zahlen.

Wer öfter mobile Datendienste nutzt, kann bei Arcor jetzt auch ein Datenpaket bestellen. Wie das Unternehmen auf seiner Homepage [Link entfernt] ankündigt, gibt es mit Daten 50 nun auch eine Option, die Nutzer zur Handy-Flatrate hinzubuchen können. Hier erhalten die Kunden zum Festpreis von 10 Euro im Monat ein Inklusivvolumen von 50 MB.

Für jedes weitere über GPRS bzw. UMTS übertragene MB sollen die Kunden laut Arcor-Homepage allerdings 1,90 Euro zahlen. Damit wären zwar die ersten 50 MB im Nutzungszeitraum durch das gebuchte Paket günstiger als ohne Datenoption. Dafür wäre der Datentransfer bei Überschreiten des Inklusivvolumens vergleichsweise teuer.