bestätigt

Sony Ericsson stellt günstiges HSDPA-Handy G502 offiziell vor

Aktuelles Internet-Handy für 199 Euro ohne Vertrag
Von Marie-Anne Winter
AAA
Teilen

Manchmal geht es schneller als man denkt: Sony Ericsson hat das Internet-Handy G502 jetzt offiziell vorgestellt. Dabei bestätigten sich die bereits gestern gemeldeten Daten zu dem neuen HSDPA-Gerät.

Sony Ericsson G502

Das neue Handy unterstützt mobile Downloads mit Geschwindigkeiten bis zu 3,6 MBit/s. Außerdem ist jetzt bekannt, dass das G502 ein Radio mit RDS-Unterstützung hat und Google Maps for Mobile unterstützt. Das G502 von Sony Ericsson

Der Hersteller verspricht eine einfache Benutzerführung und Konfiguration, beispielsweise für mobile E-Mail-Accounts. Allerdings fehlt eine zweite Kamera, so dass das Handy vermutlich nicht für Videotelefonate ausgelegt ist - die allerdings auch kaum nachgefragt werden. Offenbar sind die Hersteller inzwischen auf den Dreh gekommen, Features, die kaum genutzt werden, wegzulassen und dafür den Fokus auf tatsächlich genutzte Funktionen zu legen, wie beispielsweise Mobile E-Mail.

Die Ausdauer des Handys gibt Sony Ericsson mit bis zu 10 Stunden Gesprächszeit im GSM-Betrieb oder maximal 340 Stunden Standby-Zeit an. Bei UMTS-Nutzung halbiert sich die Gesprächszeit. Das Gerät soll im Laufe des zweiten Quartals in die Läden kommen, die Preisempfehlung von Sony Ericsson liegt bei erstaunlich günstigen 199 Euro ohne Vertrag. Allerdings hat es der Hersteller mit diesem Gerät auch auf günstig angelegt, wie an der relativ geringen Kamera-Auflösung von 2 Megapixel, dem kleinen Speicher und der fehlenden Kamera für die Videotelefonie zu sehen ist.

Sony Ericsson hat noch ein weiteres HSDPA-Handy vorgestellt. Informationen zum Z780 finden Sie in einer weiteren Meldung.

Teilen