Rundum-Update

Service Pack 3 für Windows XP wird verfügbar

Ab 29. April kann jeder das SP3 downloaden, vorher nur Firmenkunden
Von Thorsten Neuhetzki
Kommentare (1565)
AAA
Teilen

Das Service Pack 3 für Microsofts Betriebssystem Windows XP ist fertig. Das gab Chris Keroack, Release Manager des Service Pack 3, auf der Microsoft-Seite TechNet [Link entfernt] bekannt. Doch der Heimanwender kann sich noch einige Tage Zeit lassen, bis er das Windows Update ausführt bzw. den automatischen Download erhält. Für die Allgemeinheit wird das SP3 ab der kommenden Woche, genauer ab 29. April, verfügbar sein. Bis dahin können nur Firmenkunden von Microsoft mit einem Volumenlizenzvertrag sowie OEM-Partner auf das Service Pack zugreifen. Die automatische Verteilung gibt es dann "Anfang Sommer".

Nach Angaben von heise.de bringt es das Komplettpaket des Packs auf ein Volumen von 320 MB, der Download über die Update-Funktion wird 70 MB groß sein. Der Unterschied liegt darin begründet, dass über das Update nur die jeweils benötigten Daten geladen werden, während das Komplett-Paket für alle Eventualitäten ausgestattet ist.

Anders als bei früheren Service Packs wird der SP3 für Windows XP keine grundlegend neue Funktionen enthalten. Das ist aus Microsofts Sicht auch verständlich, schließlich ist der XP-Nachfolger Windows Vista seit über einem Jahr im Handel. Entsprechend soll dieses Service Pack 3 auch das letzte sein - Patches wird es aber noch bis 2014 geben.

Teilen