Themenspecial Reise und Roaming Aktionen

Einstieg bei callmobile und sunsim rechnerisch kostenlos

Außerdem Extra-Guthaben bei solomo für Rufnummern-Mitnahme
AAA
Teilen

callmobile hat eine weitere Aktion gestartet, um Neukunden für seine beiden Prepaid-Tarife im T-Mobile-Netz zu gewinnen. Wer sich bis 12. Mai für den clever3-Tarif entscheidet, bekommt die SIM-Karte für 5 Euro. Das Startguthaben beträgt ebenfalls 5 Euro, so dass der Einstieg bei dem Discounter rechnerisch kostenlos ist.

Wer sich für den clever9-Tarif entscheidet, bekommt das Starterset für 9,95 Euro. Das Startguthaben beträgt in diesem Fall 10 Euro. In beiden Tarifen erhalten Kunden, die ihre bisherige Handynummer mitnehmen, 10 Euro zusätzliches Startguthaben. Dies kann allerdings die Kosten von üblicherweise rund 25 Euro nicht auffangen, die der bisherige Anbieter für die Portierung berechnet.

Mit clever3 telefonieren callmobile-Kunden untereinander für 3 Cent pro Minute. Gespräche in andere Netze schlagen mit einem Minutenpreis von 13 Cent zu Buche. Optional können zwei verschiedene Flatrates gebucht werden. Damit kosten Community-Gespräche pauschal 3,95 Euro im Monat bzw. Telefonate innerhalb der Community und ins deutsche Festnetz sind zum Pauschalpreis von 14,95 Euro möglich. Bei clever9 beträgt der Minutenpreis in alle deutschen Netze 9 Cent.

sunsim: Starterset für 25 Euro mit 25 Euro Startguthaben

Eine weitere Neukunden-Aktion hat auch der im vistream-Netz arbeitende Prepaid-Discounter sunsim angekündigt. Das Angebot startet im Laufe des Tages und wird bis 9. Mai erhältlich sein. Die SIM-Karte kostet im Aktionszeitraum 25 Euro, während das Starterset ansonsten für 14,95 Euro abgegeben wird. Die Kunden erhalten ebenfalls 25 Euro Startguthaben, während Neukunden außerhalb des Aktionszeitraums mit lediglich 5 Euro Startguthaben vorlieb nehmen müssen.

sunsim-Kunden telefonieren untereinander und ins deutsche Festnetz für 8 Cent pro Minute, während Telefonate in die anderen Mobilfunknetze minütlich 16 Cent kosten. Interessant ist die Karte neben der innerdeutschen Nutzung auch für Telefonate im Ausland. So kostet die Gesprächsminute aus vielen Reiseländern nach Deutschland 39 Cent. Dazu kommen 19 Cent pro Verbindungsaufbau. Eingehende Gespräche kosten in zahlreichen Reiseländern 9 Cent pro Minute.

solomo: 10 Euro Bonus bei Rufnummernportierung

solomo, ebenfalls ein Prepaid-Discounter im vistream-Netz, belohnt in einer bis 4. Mai laufenden Aktion die Mitnahme der bisherigen Handynummer mit einem Extra-Guthaben von 10 Euro. Außerdem bekommen die Kunden 10 statt der sonst üblichen 5 Euro Bonus, wenn sie einen neuen Kunden für solomo werben. Auch der Neukunde erhält im Aktionszeitraum 10 statt 5 Euro Bonus-Guthaben.

Die solomo-Karte kostet 20 Euro und hat regulär 10 Euro Startguthaben. Dazu kommen 5 Euro Online-Guthaben, das beispielsweise für den VoIP-Service des Unternehmens genutzt werden kann, der zusätzlich zur Mobilfunk-Karte angeboten wird.

solomo-Kunden telefonieren untereinander für 5 Cent pro Minute, ins Festnetz beträgt der Minutenpreis 8 Cent und in andere Mobilfunknetze kostet die Gesprächsminute 12 Cent. Handy-Gespräche ins Ausland sind ab 9 Cent pro Minute möglich. Aus dem Ausland nach Deutschland kann man zu Minutenpreisen ab 29 Cent telefonieren. Ankommende Telefonate im Ausland sind ab 10 Cent pro Minute möglich.

Teilen