günstiger

eteleon: Handy-Flatrate in alle Netze für rechnerisch 59,95 Euro

Angebot im T-Mobile-Netz wird durch Auszahlung realisiert
AAA
Teilen

Der Online-Händler eteleon bietet eine Handy-Flatrate für Gespräche ins deutsche Festnetz und in alle nationalen Mobilfunknetze für 59,95 Euro monatlich an. Das Angebot wird über den Service-Provider debitel realisiert und die Kunden telefonieren im Mobilfunknetz von T-Mobile.

eteleon schaltet den Kunden einen Max-L-Tarif ohne Handy, der mit einem monatlichen Grundpreis von 79,95 Euro zu Buche schlägt. Einen Monat nach Aktivierung des Vertrags will der Händler den Kunden 480 Euro gutschreiben. Den Betrag können sich die Kunden auf ihr Konto überweisen lassen oder alternativ zum Einkaufen bei eteleon nutzen.

Die 480 Euro Auszahlung entsprechen monatlich 20 Euro während der zweijährigen Mindestvertragslaufzeit, so dass der von eteleon beworbene rechnerische Grundpreis von 59,95 Euro zustande kommt. Wer den Vertrag nach Ablauf von 24 Monaten weiter nutzt, erhält dann allerdings keine weitere Auszahlung mehr, so dass dann auch rechnerisch 79,95 Euro monatliche Grundgebühr anfällt.

Verbindungschecker muss vom Kunden aktiv gekündigt werden

Der Händler berechnet für den Aktionstarif, der zunächst bis zum 30. April angeboten wird, keine Anschlussgebühr, wenn ein dafür gedachter Gutschein-Code per SMS eingelöst wird. Für diese SMS werden allerdings 19 Cent berechnet. Ferner schaltet der Händler den Kunden für sechs Monate kostenlos eine Verbindungschecker-Option, die detaillierte Aufstellungen zum eigenen Telefonierverhalten verspricht. Allerdings benötigen Nutzer einer Flatrate ein solches Features wohl am wenigsten. Somit liegt die Vermutung nahe, dass eteleon hofft, dass die Kunden den Dienst nicht aktiv kündigen. Dann nämlich bleibt er auch nach dem ersten halben Jahr aktiv und kostet dann für die gesamte restliche Vertragslaufzeit monatlich 3 Euro.

eteleton weißt außerdem darauf hin, dass die Kunden für 4,95 Euro zusätzliche monatliche Grundgebühr eine Flatrate für den netzinternen SMS-Versand hinzubuchen können. Kostenlos im Tarif enthalten ist eine Festnetznummer für die günstige Erreichbarkeit innerhalb des Home-Bereichs.

Nachdem o2 seinen nur in München verkauften Genion-XL-Aktionstarif wieder eingestellt hat, ist das elteleon-Angebot die derzeit günstigste Handy-Flatrate für Gespräche in alle deutschen Netze - vorausgesetzt, der Händler hält Wort und zahlt den Kunden die 480 Euro tatsächlich aus.

Interessenten, die nicht das Risiko eingehen wollen, dass die Auszahlung möglicherweise nicht zustande kommt, können den aktuellen Genion-XL-Tarif von o2 bei Online-Buchung zum Monatspreis von 63,75 Euro bekommen. Das sind 3,80 Euro mehr als der rechnerische Grundpreis bei der eteleon-Aktion. Dafür fällt dieser Betrag auch in der Praxis monatlich an und der Tarif wird nicht über Auszahlungen realisiert.

Teilen