online

Neue Daten-Optionen von T-Mobile ab sofort verfügbar

Flatrate-Tarife für Handy und Laptop sowie neue Blackberry-Option
AAA
Teilen

Wie geplant und zur CeBIT im März angekündigt, bietet T-Mobile ab heute neue Datentarife zur Nutzung direkt auf dem Handy-Display oder auf dem Notebook an. Standard-Tarif ist dabei weiter der web'n'walk Starter, bei dem jede Online-Minute unabhängig vom übertragenen Datenvolumen 9 Cent kostet.

300 statt bisher 120 Minuten für 4,95 Euro

Für gelegentliche Nutzer hat T-Mobile die Option web'n'walk Time 300 eingeführt. Diese löst die bisherige Option mit 120 monatlichen Inklusivminuten ab. Der Monatspreis von 4,95 Euro bleibt dabei unverändert. Nach Verbrauch des Inklusivkontingens werden auch bei diesem Tarif minütlich 9 Cent berechnet. Gebucht werden kann die Option in den MyFaves-, Relax-, Basix- und Max-Tarifen.

Gänzlich neu ist die web'n'walk HandyFlat, die je nachdem, welchen Sprachtarif der Kunde nutzt, 9,95 oder 14,95 Euro monatliche Grundgebühr kostet. Bei Sprachtarifen mit einem Monatspreis von weniger als 25 Euro fällt der höhere Optionspreis für die HandyFlat an. Ab 25 Euro Grundgebühr für den Sprachtarif kostet die Surf-Flatrate monatlich 9,95 Euro.

Handy-Flatrate gilt nur zum Surfen

Die Flatrate gilt nach T-Mobile-Angaben nur zum Surfen. Weitere Dienste wie der Versand und Empfang von E-Mails über SMTP, POP3 bzw. IMAP4 sind nicht möglich. Dafür will T-Mobile den Kunden die separaten E-Mail-Flatrates verkaufen, für die dann allerdings zusätzliche Kosten anfallen. Auch für Instant Messaging ist ein separates Angebot von T-Mobile geplant.

Gebucht werden kann die HandyFlat neben den Tarifen, zu den auch web'n'walk Time 300 hinzugebucht werden kann, auch in den Complete-Tarifen. Zwar benötigen iPhone-Kunden die HandyFlat auf dem Apple-Handy nicht. Wer jedoch eine MultiSIM und ein zweites Handy einsetzt, kann so auch auf diesem Gerät zum Festpreis im Internet surfen.

Sowohl bei web'n'walk Time 300, als auch bei der HandyFlat steht UMTS nur mit Datenübertragungsraten von bis zu 384 kBit/s zur Verfügung. Die HSDPA-Nutzung ist nicht möglich. Diese bietet eine Performance von bis zu 7,2 MBit/s im Downstream und ist den Datenoptionen vorbehalten, die vor allem für die Internet-Nutzung am Notebook gedacht sind.

1 2 3 letzte Seite
Teilen