clever 9

Mit callmobile für 9 Cent in alle Netze telefonieren und simsen

Neuer Tarif parallel zum bisherigen Preismodell ab heute buchbar
AAA
Teilen

Fonic bietet schon seit Anfang Februar einen Einheitstarif mit 9 Cent pro Minute und SMS in alle Netze an. Inzwischen zogen congstar, simyo und blau nach. Im T-Mobile-Netz senkte simply schon im Januar den Minutenpreis in alle Netze sogar auf 8,5 Cent. Dafür sind hier die SMS mit 15 Cent deutlich teurer und die Mailbox-Abfrage ist nicht kostenlos.

Ab heute gibt es mit clever 9 auch von callmobile - ebenfalls im T-Mobile-Netz - einen Tarif, bei dem jede Gesprächsminute und jede SMS 9 Cent kostet - unabhängig davon, in welchem Netz der Gesprächs- oder SMS-Partner telefoniert. Damit ist der Minutenpreis einen halben Cent teurer als das simply-Angebot, dafür ist die SMS deutlich günstiger. Die Abrechnung der Gespräche erfolgt im Minutentakt.

Mailbox-Abfrage kostenpflichtig

Wie bei simply ist allerdings auch bei callmobile die Abfrage der Mailbox nicht kostenfrei, sondern wird ebenfalls mit 9 Cent pro Minute tarifiert. Das ist nach wie vor ein Nachteil gegenüber der congstar-Prepaidkarte und den Discountern im E-Plus- und o2-Netz, die die kostenlose Abfrage des mobilen Anrufbeantworters anbieten.

Für den mobilen Internet-Zugang berechnet callmobile bei seinem neuen Tarif ebenfalls 9 Cent pro Online-Minute, während congstar und die Mitbewerber in den E-Netzen auf einen Volumentarif setzen. Dabei berechnet congstar für GPRS und UMTS 49 Cent pro Megabyte, Fonic-, simyo- und blau-Kunden zahlen für die gleiche Datenmenge nur 24 Cent.

Bestandskunden können für 7,95 Euro wechseln

Wie für clever 3 fallen auch für den neuen callmobile-Tarif keine Grundgebühren an. Außerdem können die Kunden den Vertrag jederzeit wieder stornieren. Bestandskunden, die derzeit den clever-3-Tarif von callmobile nutzen, können gegen einen Betrag von 7,95 Euro in den neuen Tarif wechseln. clever 3 bleibt aber auch für Neukunden parallel am Angebot und bietet innerhalb der Community einen Minutenpreis von 3 Cent sowie ansonsten innerdeutsche Gespräche für 13 Cent pro Minute. Der Versand einer SMS kostet 12 Cent.

Nur bei clever 3 können die Flatrate-Optionen hinzugebucht werden. Damit kann man zum Pauschalpreis von 3,95 Euro im Monat zu anderen callmobile-Kunden telefonieren. Für 14,95 Euro bietet der Discounter eine kombinierte Flatrate für Telefonate innerhalb der Community und ins deutsche Festnetz an.

Startersets rechnerisch kostenlos

Ab heute und bis zum 21. April verkauft callmobile seine Startersets für 9,95 Euro. Darin enthalten ist bereits ein Startguthaben von 10 Euro, so dass der Einstieg bei dem Discounter derzeit rechnerisch kostenlos ist.

Der callmobile-Konkurrent klarmobil, dessen Kunden ebenfalls im T-Mobile-Netz telefonieren, erklärte in einer ersten Stellungnahme gegenüber teltarif.de, vorerst nicht nachzuziehen. Das Unternehmen bietet somit bis auf weiteres keinen 9-Cent-Tarif an.

Teilen