online

E-Plus: Bei Vertragsverlängerung Umstellung auf Online-Rechnung

Nur bei Verzicht auf Tarifwechsel bleibt kostenlose Papierrechnung erhalten
AAA
Teilen

Wie berichtet bieten E-Plus und Base den Kunden seit Anfang März standardmäßig nur noch die Online-Rechnung an. Wer seine Rechnung nach wie vor auf Papier und per Post zugestellt haben möchte, zahlt dafür jeweils einen Euro extra. Bestandskunden blieben von der Umstellung bislang verschont, doch bei Vertragsverlängerungen ist nun ebenfalls die Rechnungsstellung per Internet Standard.

Wie E-Plus gegenüber dem Fachhandel mitteilte, darf kein Tarifwechsel vorgenommen werden, um die Rechnung per Post weiterhin kostenlos zugestellt zu bekommen. Wer an der bisherigen Rechnungsstellung festhalten möchte, sollte den Händler bei der Vertragsverlängerung in jedem Fall darauf hinweisen, so dass dies entsprechend vermerkt wird.

Der Düsseldorfer Mobilfunk-Netzbetreiber verweist auf die angeblichen Vorteile der Rechnungsstellung via Internet. So bekämen die Kunden auf Wunsch eine Analyse ihres Einzelverbindungsnachweises und die Rechnung sei mit persönlichen Zugangsdaten und SSL-Verschlüsselung gesichert. Sobald eine neue Rechnung vorliegt, will E-Plus die Kunden per SMS darüber informieren.

Hintergrund der Umstellung dürften aber nicht zuletzt auch Einsparungen sein. Der Netzbetreiber spart sich so einerseits das Papier, andererseits aber auch die Portokosten für den Versand der Rechnungen.

Teilen