Preissturz

Apple iPhone ab Montag mit Vertrag ab 99 Euro

Außerdem neuer Complete-S-Tarif für 29 Euro Grundgebühr
Kommentare (6439)
AAA
Teilen

Das Apple iPhone wird bei T-Mobile deutlich günstiger. Wie das Bonner Telekommunikationsunternehmen heute bekannt gab, ist die 8-GB-Variante des Multimedia-Handys ab kommenden Montag, 7. April, mit Vertrag zu Preisen ab 99 Euro zu bekommen. Ferner führt T-Mobile einen Einsteiger-Tarif ein, mit dem das iPhone schon zu monatlichen Grundkosten von 29 Euro genutzt werden kann.

Konkret kostet das iPhone in der 8-GB-Version ab Montag und zunächst bis zum 30. Juni 99 Euro, wenn sich die Kunden für den Tarif Complete XL entscheiden. Dieser bietet zwar 1 000 Inklusivminuten in alle Netze, 300 Inklusiv-SMS, die Wochenend-Flatrate für netzinterne Gespräche und Telefonate ins deutsche Festnetz sowie Flatrates für den mobilen Internet-Zugang über EDGE und WLAN, kostet aber auch 89 Euro monatlichen Grundpreis.

Preise zwischen 149 und 249 Euro in den "kleineren" Tarifen

Kunden, die das Gerät mit einem Complete-L-Vertrag kaufen, zahlen für das iPhone 149 Euro. Der Tarif kostet monatlich 69 Euro und bietet 200 Minuten in alle Netze, 150 SMS sowie die Flatrates für Telefonate am Wochenende und den mobilen Internet-Zugang.

199 Euro kostet das iPhone in Verbindung mit dem bisher günstigsten Tarif Complete M, der mit einem Monatspreis von 49 Euro zu Buche schlägt. Inklusive sind 100 Minuten in alle Netze und 40 SMS. Dazu kommen die Flatrates für Telefonate am Wochenende sowie Internet über EDGE und WLAN.

Neu ist der Tarif Complete S, über den schon Ende letzten Jahres erstmals spekuliert wurde. Der Vertrag schlägt mit einem monatlichen Basispreis von 29 Euro zu Buche. Wer sich für dieses Preismodell entscheidet, zahlt für das iPhone 249 Euro. Das sind immer noch 150 Euro weniger als der bisherige Verkaufspreis.

50 Minuten, Wochenend-Flatrate und 500 MB mobiles Internet für 29 Euro

Bei Complete S sind monatlich 50 Inklusivminuten für Gespräche in alle Netze von der Grundgebühr abgedeckt. Auch die Wochenend-Flatrate ist inklusive. Für den mobilen Internet-Zugang über EDGE bekommen Kunden, die den Vertrag bis 30. Juni abschließen, monatlich 500 MB Inklusivvolumen. Ab 1. Juli sinkt das Inklusivvolumen für Neukunden auf 100 MB. Die WLAN-Nutzung an den Hotspots von T-Mobile und T-Home ist bei diesem Tarif nicht inklusive und es gibt auch keine Inklusiv-SMS.

In allen Tarifen können die Kunden die Visual Voicemail nutzen und den mobilen Anrufbeantworter kostenlos abrufen. Die Gesprächsminute nach Ausschöpfung der jeweiligen Inklusivleistung kostet in den Complete-Tarifen S, M und L 29 Cent. Im Complete-XL-Tarif schlägt jede weitere Minute mit 9 Cent zu Buche. Die Abrechnung erfolgt im 60/1-Sekundentakt. Für eine SMS werden bei Complete S generell sowie in den anderen Tarifen nach Verbrauch der Inklusivleistung 19 Cent berechnet.

16-GB-Modell kostet weiterhin 499 Euro

Keine Vergünstigungen gibt es für den Kauf des iPhone-Modells mit 16 GB Speicherplatz. Dieses Gerät kostet nach wie vor 499 Euro - unabhängig davon, für welchen Tarif sich der Kunde entscheidet. Allerdings kommt es beim iPhone mit 16 GB Speicher derzeit zu Lieferengpässen.

In den USA können viele Händler auch die kleinere iPhone-Variante derzeit nicht liefern, so dass es erneut Spekulationen um ein Nachfolge-Gerät mit UMTS schon in den nächsten Monaten gibt. Auch AT&T, das das iPhone in den USA exklusiv vermarktet, rechnet schon in den nächsten Monaten mit der UMTS-Variante des Kulthandys.

Allerdings gibt es inzwischen auch Gerüchte um eine weitere iPhone-Version, die deutlich günstiger als die bisherigen Modelle sein soll, dafür aber einen begrenzten Funktionsumfang bietet. Ob allerdings die aktuellen Verkaufspreise von T-Mobile unterboten werden können, bleibt abzuwarten.

Teilen

Weitere Meldungen zum Apple iPhone