Afrika

Vier neue Einsteigerhandys von Nokia

Nokia 5000, Nokia 2680 slide, Nokia 7070 Prism und Nokia 1680 classic
Von Marie-Anne Winter
AAA
Teilen

Auf der heute in Johannesburg stattfindenden Konferenz Growing Together 2008 stellt Nokia neue Produkte vor, die die führende Position des Unternehmens in Wachstumsmärkten weiter unterstreicht. Darüber hinaus präsentiert Nokia eine lokale mobile E-Mail-Lösung exklusiv für Nutzer in Südafrika.

Im Mittelpunkt der neuen Produkte steht mit dem Nokia 5000 das erste Mobiltelefon von Nokia mit Megapixel-Kamera in dieser Preiskategorie. Das Nokia 5000 ist mit einem großen QVGA-Display ausgestattet und hat ein UKW-Radio mit Aufnahmefunktion. Für Menschen, die viel unterwegs sind, bietet das Nokia 5000 Unterstützung für mobile E-Mail-Dienste und weitere Funktionen wie Nokia Xpress-Audio-Mitteilungen, Bluetooth und GPRS. Die Auslieferung des Nokia 5000 wird voraussichtlich im zweiten Quartal beginnen. Der Verkaufspreis ohne Vertrag und Mehrwertsteuer wird bei etwa 90 Euro liegen. Das Nokia 5000

Nokia 2680 slide und Nokia 7070 Prism

Als erstes aufschiebbares Nokia-Mobiltelefon für Einstiegsmärkte bietet das schlanke Nokia 2680 slide sowohl Bedienkomfort und Unterhaltungsfunktionen. Dazu gehören unter anderem ein UKW-Radio mit Aufnahmefunktion und MP3-Klingeltöne. Die Unterhaltungsfunktionen werden durch eine einfache Kamera und Telefonfunktionen wie ein erweitertes Telefonbuch ergänzt. Mit der Auslieferung des Nokia 2680 slide wird voraussichtlich im dritten Quartal begonnen. Der Verkaufspreis ohne Vertrag und Mehrwertsteuer wird voraussichtlich bei etwa 75 Euro liegen. Das Nokia 2680 slide

Das Nokia 7070 Prism mit eigenwilligem Design richtet sich an Menschen, die ihrer Persönlichkeit auch mit ihrem Mobiltelefon Ausdruck verleihen möchten. Verschiedene Themen, Hintergrundbilder sowie MP3-Klingeltöne ermöglichen eine individuelle Gestaltung des Nokia 7070 Prism. Es bietet unter anderem eine Funktion zur Gesprächsaufzeichnung. Mit der Auslieferung des Nokia 7070 Prism wird voraussichtlich im dritten Quartal begonnen. Der Verkaufspreis ohne Vertrag und Mehrwertsteuer wird bei voraussichtlich 50 Euro liegen.

Das Einsteigerhandy Nokia 1680 classic

Das Nokia 7070 Prism Das Nokia 1680 classic ist das bisher preisgünstigste Mobiltelefon von Nokia mit einer integrierten Kamera. Es bietet grundlegende Telefonfunktionen und die Funktionalität einer einfachen Digitalkamera. Neben der VGA-Kamera mit Videoaufnahmefunktion ermöglicht das Nokia 1680 classic mit nur einem Tastendruck einen schnellen Zugriff auf Fotos und Videos. Das Nokia 1680 classic

Die Möglichkeit einer gemeinsamen Nutzung des Mobiltelefons durch verschiedene Personen sowie der einfache Zugriff auf E-Mails machen das Nokia 1680 classic zur idealen Wahl für Familien. Mit der Auslieferung des Nokia 1680 classic wird voraussichtlich im zweiten Quartal begonnen. Der Verkaufspreis ohne Vertrag und Mehrwertsteuer wird bei etwa 50 Euro liegen.

"Menschen in Wachstumsmärkten wie Afrika erwarten zunehmend mehr von ihrem Mobiltelefon. Ihre Erwartungen und Anforderungen im Hinblick auf Funktionen und Design sind mit denen in anderen Ländern vergleichbar. Sie haben einfach lediglich ein geringeres Einkommen zur Verfügung", so Alex Lambeek, Vice President, Entry, der für die Entwicklung von Nokia in Wachstumsmärkten verantwortlich ist.

Teilen