Prepaid

Vodafone startet neuen CallYa-Tarif mit SMS-Tages-Flatrate

29-Cent-Pauschale bei CallYa OpenEnd Talk&SMS gilt aber nur für netzinterne SMS
AAA
Teilen

T-Mobile bietet den Prepaid-Tarif XtraNonstop seit dem 1. Februar als regulären Tarif an. Jetzt zieht Vodafone nach und führt am morgigen Donnerstag den neuen Tarif CallYa OpenEnd Talk&SMS ein, der den bisherigen Aktionstarif CallYa OpenEnd ablöst und gegenüber dem bisherigen Angebot einige Verbesserungen mit sich bringt.

Netzinterne Gespräche und Anrufe ins Festnetz für 29 Cent pro Verbindung

Der monatliche Grundpreis beträgt weiterhin 1,50 Euro, während T-Mobile für XtraNonstop eine Monatspauschale von 99 Cent vom Guthaben auf der Karte abbucht. Die Gesprächspreise hat Vodafone nun an den T-Mobile-Tarif angeglichen. Somit kosten ein netzinternes Gespräch und ein Anruf ins deutsche Festnetz pauschal 29 Cent. Dabei spielt es keine Rolle, wie lange das Telefonat dauert.

Für Gespräche in die anderen deutschen Mobilfunknetze werden 29 Cent pro Minute vom Guthaben auf der Prepaidkarte abgezogen. Dabei rechnet der Netzbetreiber die Anrufe in 60/1-Sekundentakt ab.

Eine Besonderheit gegenüber dem T-Mobile-Tarif XtraNonstop ist, dass bei CallYa OpenEnd Talk&SMS auch netzinterne SMS-Mitteilungen pauschal abgerechnet werden. Die erste Kurznachricht am Tag kostet mit 29 Cent zwar deutlich mehr als in den meisten anderen deutschen Mobilfunk-Tarifen. Dafür fallen für alle weiteren SMS, die man am gleichen Tag innerhalb des deutschen Vodafone-Netzes verschickt, keine Kosten an.

SMS in Fremdnetze kosten 19 Cent

Damit bietet das Düsseldorfer Unternehmen als erster deutscher Mobilfunk-Netzbetreiber eine Tages-Flatrate für den netzinternen SMS-Versand ein. Das Verschicken einer Kurzmitteilung in Fremdnetze wird wie beim bisherigen Tarif mit 19 Cent tarifiert. Die Flatrate greift in diesem Fall nicht.

Wie Vodafone weiter mitteilt, wird der bisherige OpenEnd-Tarif nicht mehr angeboten. Das neue Preismodell CallYa OpenEnd Talk&SMS kann ab morgen von Neu- und Bestandskunden kostenlos gebucht werden. Noch nicht bekannt ist, wie Vodafone mit Kunden verfährt, die bei Fälligkeit der 1,50 Euro Grundgebühr nicht mehr genügend Guthaben auf ihrer Karte haben.

Teilen