gesenkt

simyo und blau ab heute mit 9 Cent pro Minute und SMS

Prepaid-Discounter setzen außerdem bisherige Aktionen fort
AAA
Teilen

Wie geplant bieten simyo und blau in ihren Einheitstarifen ab heute günstigere Konditionen an. Die Gesprächsminute ins deutsche Festnetz und in die deutschen Mobilfunknetze kostet ab sofort 9,0 statt bisher 9,9 Cent. Die Abrechnung erfolgt weiterhin im Minutentakt und die Abfrage der Mailbox ist wie bisher kostenlos.

Ebenfalls von 9,9 auf 9,0 Cent sinkt der Preis für den Versand einer SMS in alle deutschen Netze. Für den mobilen Internet-Zugang berechnen die beiden Prepaid-Discounter wie bisher 24 Cent je übertragenem Megabyte. Dabei erfolgt die Abrechnung in 10-kB-Schritten. Der Internet- und WAP-Zugang ist über GPRS und UMTS möglich.

Mit der Preissenkung ziehen simyo und blau mit Fonic und congstar mit. Fonic hat den Minuten- und SMS-Preis bereits zum 1. Februar auf 9,0 Cent gesenkt, congstar folgte am 1. März. Noch günstiger ist der Einheitstarif simply easy des Discounters simply - allerdings nur dann, wenn man ausschließlich die Gesprächsminuten betrachtet. Eine Minute in alle Netze kostet 8,5 Cent. Allerdings fällt dieser Betrag auch für die Mailbox-Abfrage an und eine SMS ist mit 15 Cent deutlich teurer als bei den Mitbewerbern.

Einstieg bei blau weiterhin rechnerisch kostenlos

Der Einstieg bei simyo kostet nach wie vor 9,90 Euro. Darin enthalten sind 5 Euro Startguthaben. Bei Blau ist die SIM-Karte noch bis Ende April rechnerisch kostenlos. Für den Kaufpreis von 19,90 Euro für das Starterset erhalten die Kunden auch in diesem Monat 20 Euro Startguthaben. Das reguläre Startguthaben beträgt bei blau 10 Euro.

Beide Discounter haben darüber hinaus ihre Aktionen für Kunden, die die bisherigen Handynummern behalten wollen, verlängert. Noch bis Ende April fallen keine Kosten für die Mitnahme einer Nummer an. Beim bisherigen Anbieter müssen die Kunden allerdings mit Kosten zwischen 25 und 30 Euro für die Rufnummernportierung rechnen. Alternativ ist es bei beiden Anbietern möglich, aus einem Kontingent eine neue Nummer auszusuchen.

Teilen