Überblick

Details zu den neuen IPTV-Entertain-Tarifen der Telekom

ADSL2+-Kunden bekommen IPTV quasi kostenlos
Von Thorsten Neuhetzki
AAA
Teilen

Am Montag hat die Deutsche Telekom auf der CeBIT neue IPTV-Pakete aus der Tarifschiene Entertain vorgestellt, die die bisherigen, aktuell noch geltenden Entertain-Tarife ab Mitte April ablösen sollen. Zwar sehen die Tarife zunächst einfach aus, sind allerdings aufgrund verschiedener zubuchbarer Optionen recht komplex. Grund genug, die neuen Tarife näher zu beleuchten.

Drei Paket-Säulen: Comfort, Comfort Plus und Premium

Grundsätzlich gibt es drei Pakete bei der Telekom: Entertain Comfort, Entertain Comfort Plus und Entertain Premium. Alle drei Pakete beinhalten eine Festnetzflatrate, eine DSL-Flatrate mit 16 MBit/s im Downstream und 1 MBit/s im Upstream und mindestens 70 TV-Sender. Die Unterschiede liegen zum einen im Preis und zum anderen in den zusätzlichen Leistungsmerkmalen.

Entertain Comfort kostet mit einem Analog-Anschluss monatlich 49,95 Euro. Es ist als einziges Angebot schon jetzt buchbar. Im Angebot sind alle öffentlich-rechtlichen Sender inklusive zahlreicher Regionalstudios sowie zahlreiche private Sender, die sonst nur über digitales Satelliten- oder Kabelfernsehen zu sehen sind. Der Kunde hat darüber hinaus Zugriff auf eine Online-Videothek mit mehr als 2600 Titeln und auf ein TV-Archiv mit Serien, Dokumentationen und anderen TV-Inhalten. IPTV: Entertain von der Telekom
Foto: teltarif.de

Mit 49,95 Euro kostet der Entertain Comfort genau so viel wie der Call&Surf Comfort Plus. Statt der Inklusiv-Leistungen wie WLAN-Flatrate, E-Mail- und Sicherheits-Paket und günstigeren Mobilfunkgesprächen bekommt der Kunde die IPTV-Funktion. Wer diese Zusatzfeatures also nicht benötigt, könnte ohne zusätzliche monatliche Kosten in das Einsteiger-IPTV-Angebot wechseln.

Entertain Comfort Plus: IPTV mit Call&Surf Comfort Plus-Features

Wer die Zusatzfeatures des Call&Surf Comfort Plus sowie die IPTV-Funktion benötigt, der kann den Tarif Entertain Comfort Plus wählen. Dieser ist ab 59,95 Euro erhältlich. Über Features wie die WLAN-Flatrate hinaus bietet der Tarif auch noch die schon in der Meldung am Montag beschriebene Funktion, den eigenen Receiver zu Hause per Internet programmieren und verwalten zu können.

1 2 letzte Seite
Teilen

Weitere Artikel zu den ab 19. Mai erhältlichen Tarifen der Deutschen Telekom