Lauftrainer

Das Fitness-Handy Samsung SGH-F110

Handy misst Herzfrequenz, Schrittlänge und Kalorienverbrauch
Von Marie-Anne Winter
AAA
Teilen

Immer wieder wird darüber geklagt, dass eine zunehmende Technisierung die Menschen fett und faul mache. In vielen Fällen mag das auch so sein, doch es gibt auch Bestrebungen in die andere Richtung: So wird das SGH-F110 von Samsung zusammen mit dem miCoach-System von Adidas zum Lauftrainer.

Samsung SGH-F110

Per Brustgurt wird die Herzfrequenz sowie der Kalorienverbrauch gemessen und an das SGH-F110 miCoach übermittelt. Außerdem misst ein Schrittzähler im Adidasschuh die Schrittanzahl, Geschwindigkeit und Strecke und sendet diese Infos ebenfalls an den schmalen Slider. Die im Telefon gespeicherten Laufstatistiken lassen sich direkt ins Internet stellen. Auf der Adidas-miCoach-Website gibt es von Experten zusammengestellte Trainingspläne, außerdem kann man alle aktuellen Daten zum jeweiligen Trainingserfolg sehen. Das Fitness-Gerät SGH-F110

Multimedialer Mitläufer

Das SGH-F110 hat eine 2-Megapixel-CMOS-Kamera und einen Multimedia-Player für die Formate MP3, AAC+, E-AAC, WMA, H.263 und MPEG4. Das Gerät misst 101,5 mal 45 mal 14,4 Millimeter, die Musik-Laufzeit soll bei bis zu zehn Stunden liegen. Es handelt sich um ein GRPS-Quadband-Handy mit USB- und Bluetooth-Schnittstelle. Das Display löst 179 mal 220 Pixel in über 262 000 Farben auf und es gibt 1 GB internen Flash-Speicher.

Einen genauen Termin, wann das Samsung SGH-F110 auf dem deutschen Markt erhältlich wird, gibt es noch nicht. In der aktuellen o2-Broschüre wird das Fitness-Handy allerdings bereits angekündigt.

Teilen