portabel

Acer präsentiert die ultraportable Notebook-Serie Aspire 2920

Außerdem ein neues Edel-Notebook im Ferrari-Design
Von Marie-Anne Winter
AAA
Teilen

Außerdem darf bei Acer, einem offiziellen Sponsor des Rennstalls Ferrari, natürlich auch ein neues Ferrari-Modell nicht fehlen: Mit dem Ferrari 1100 wurde ein Modell der gleichnamigen Notebook-Serie präsentiert. Das Design-Notebook wurde für imagebewussten professionellen Anwender entwickelt, der auf Kompaktheit und hohe Leistung Wert legt. Das Ferrari 1100 ist zu einem unverbindlich empfohlenen Endkundenpreis von 1 999 Euro im Handel erhältlich.  Acer Ferrari 1100

Trotz der Integration eines DVD-Super-Multi-DL-Laufwerks im Laufwerkschacht bleibt das Gewicht weiterhin unter zwei Kilo. Außerdem wurde das Notebook mit Dolby-zertifizierter Audiotechnik ausgestattet und soll Surround Sound in Kinoqualität bieten. Das vielseitige System enthält neben dem AMD-Better-By-Design-Programm mit AMD Turion 64 X2 Dual-Core Mobile Technologie eine integrierte 3D-Grafikkarte ATI Radeon X1250 mit bis zu 960 MB HyperMemory, 4 GB Arbeitsspeicher, ein 12,1-Zoll-CrystalBrite WXGA-Display mit LED-Backlight-Technologie sowie eine Festplatte mit 250 GB Speicherkapazität. Das Ferrari 1100 ist kompatibel mit der Acer Easy Dock II Dockingstation und kann so komfortabel in die Büroumgebung integriert werden.

Mobile Kommunikation ist beim Ferrari 1100 per WLAN (802.11a/b/g/Draft-N). Die beiden von Acer entwickelten Technologien InviLink Nplify und SignalUp ermöglichen Sprach- und Videokonferenzen in Echtzeit über das IP-Netzwerk.

Wie schon bei den Serien Ferrari 5000 und Ferrari 1000 steckt die aktuelle AMD-Dual-Core-Technologie im innovativen Gehäuse aus Carbonfaser für eine höhere Bruchfestigkeit. Integrierte Schnellstarttasten ermöglichen u.a. den direkten Zugriff auf die "Ferrari-World" im Internet. Die Notebooks der Serie Ferrari 1100 sind mit vorinstalliertem 64-bit-Betriebssystem Windows Vista Ultimate erhältlich.

erste Seite 1 2
Teilen

Weitere Meldungen von der CeBIT in Hannover