mobil

GMX startet mobilen E-Mail-Dienst

Mail-Website wurde für die Nutzung per Handy angepasst
Von Björn Brodersen
AAA
Teilen

Der E-Mail-Dienst des Internetportalbetreibers GMX kann nun auch auf dem Handy genutzt werden. Auf der Computermesse CeBIT in Hannover stellte das Unternehmen den unter http://m.gmx.de erreichbaren mobilen E-Mail-Dienst vor. Die Website für die Mobile-Mail-Nutzer beansprucht ein Datenübertragungsvolumen von 14 kB und steht allen Nutzern von GMX-Postfächern offen. Auf dem Handydisplay sieht der Nutzer die bekannte Ordnerstruktur, die er auch nach eigenen Wünschen gestalten kann, und findet auch ein integriertes Adressbuch vor.

Der Zugriff auf die Nachrichten kann auf zwei Wegen erfolgen: über eine Aktivierungs-SMS, die einen Link im Handy-Browser ablegt, oder über den Download des Programms "Auto-Login" und das direkte Ansurfen der Webadresse. In beiden Fällen müssen die Nutzer für den E-Mail-Abruf nicht den Benutzernamen und das Passwort eingeben, der Login erfolgt jeweils über eine verschlüsselte Internetverbindung.

Nach Angaben von GMX-Geschäftsführerin Eva Heil hat die mobile Internetnutzung inzwischen die kritische Masse erreicht. Drei Viertel aller Handybesitzer könnten mit ihrem Mobiltelefon E-Mails empfangen, rund ein Drittel dieser Handybesitzer mache von dieser Möglichkeit auch Gebrauch. Knapp zehn Prozent der gesamten Internutzung spiele sich inzwischen unterwegs ab.

Teilen

Weitere Meldungen von der CeBIT in Hannover