schick

Einsteiger-Slider T303 von Sony Ericsson

Edle Optik zum günstigen Preis
Von Marie-Anne Winter
AAA
Teilen

Zur diesjährigen CeBIT in Hannover stellt Sony-Ericsson das T303 vor. Der Slider sticht vor allem durch seine kompakten Maße und edle Optik hervor. Es ist nur so breit und hoch Visitenkarte (83 mal 47 mal 14,7 Millimeter) und passt daher in jede Hand-, Hosen- oder Westentasche. Das Gewicht liegt bei 93 Gramm. Trotz seines günstigen Preises wirkt das Handy auf Grund der verwendeten Materialien und der Verarbeitung durchaus hochwertig. Das T303 in Schwarz

Sony Ericsson T303

Durch das verspiegelte Display kann man es im ausgeschalteten Zustand als Spiegel verwenden. Passend zum Material wird der Slider in den dezenten Farben Shimmering Silver und Shadow Black erhältlich sein.

Für Unterhaltung unterwegs sorgt neben einer 1,3-Megapixel-Kamera auch ein UKW-Radio. Bluetooth, Kalenderfunktion und Wecker gehören ebenfalls zur Ausrüstung des geschmeidigen Sliders. Das Display ist aber mit 128 mal 160 Pixel und 65 000 Fraben doch eher low-budget-mäßig. Dafür soll die Gesprächszeit bei 9 Stunden liegen, im Standby soll der Akku bis zu 400 Stunden. Das T303 in Silber

"Neben unseren fokussierten Produkten der Walkman- und Cyber-shot-Kategorien oder unserer neuen Premiummarke XPERIA ist es wichtig, das Gleichgewicht zu halten, indem wir für die Vielfalt unserer Kunden möglichst passend zugeschnittene Produkte anbieten", so Gunter Thiel, Marketingleiter bei Sony Ericsson Deutschland. Das T303 ist ein Tri-Band-GPRS-Handy und voraussichtlich ab dem 3. Quartal 2008 erhältlich. Die unverbindliche Preisempfehlung (ohne Vertrag) liegt bei 119 Euro.

Teilen

Weitere Meldungen von der CeBIT in Hannover