Präsentation

Vodafone zeigt auf der CeBIT zahlreiche neue Handys

Sowohl hochklassige Smartphones, als auch exklusive Einsteigerhandys
Von Marie-Anne Winter
AAA
Teilen

Der Netzbetreiber Vodafone wird auf der CeBIT 2008 eine ganze Reihe neuer Handy-Modelle präsentieren, die er in sein Sortiment aufnimmt. Das Angebot reicht von preisgünstigen Einsteigermodellen über Musikhandys bis hin zu Smartphones mit integrierter Navigationsfunktion. Um echte Neuvorstellungen handelt es sich allerdings nur bei wenigen Geräten, etwa beim VDA GPS, einem 130 Gramm leichten Smartphone für den aktiven Business-Kunden mit vollwertiger Tastatur zum Arbeiten unterwegs. Das exklusive Messaging-Gerät lässt sich dank integriertem GPS-Modul auch als Navigationsgerät einsetzen. Es läuft mit dem Betriebssystem Windows Mobile 6 Standard und unterstützt den E-Mail-Push-Dienst Vodafone E-MailConnect. Das GPRS-Smartphone verfügt über eine leistungsfähige 2-Megapixel-Kamera sowie einen Steckplatz für microSD-Speicherkarten. Verbindungen zu anderen Geräten werden per USB-Kabel oder über Bluetooth hergestellt.

Nokia 6124 classic

Sowohl für den beruflichen als auch für den privaten Einsatz wurde der VPA Touch konzipiert. Hierbei handelt es sich um den an das Vodafone-Netz und seine Dienste angepassten HTC Touch, den wir bereits vor einiger Zeit im Test vorgestellt hatten. Die Bedienung erfolgt über ein berührungssensitives Display, als Betriebssystem ist ebenfalls Windows Mobile 6 Professional installiert. Das EDGE-Smartphone ist WLAN-tauglich und verfügt über eine USB- und Bluetooth-Schnittstelle.

Günstiges Handy mit Grundausstattung: Vodafone 227 Auch von Research in Motion (RIM) hat Vodafone seit ein paar Tagen ein neues Topmodell im Programm, das Blackberry Pearl 8110. Mit dem integrierten GPS-Modul und dem Vodafone Navigator zeigt es seinem Nutzer den Weg. Außerdem präsentiert Vodafone zahlreiche neue Handys des Herstellers Sony Ericsson. Das Modell C902 ist der jüngste Spross der Cyber-shot-Familie und besitzt eine 5-Megapixel-Kamera mit Autofokus und Sensortasten zur Bedienung. Musikfans können sich auf die Modelle Sony Ericsson W890i und W980i freuen, das neue Flagschiff der Walkman-Handy-Familie. Das Klapphandy mit verspiegelter Oberfläche, zweitem Farbdisplay und berührungsempfindlichen Sensortasten auf der Außenseite ähnelt einem hochwertigen MP3-Player.

Nokia-Handy exklusiv bei Vodafone

Für Fans der Marke Nokia bekommt die N-Serie mit den Modellen N78 und N96 zwei leistungsstarke Nachfolger. Beide Highend-Handys verfügen über HSDPA für die schnelle Datenübertragung und besitzen ein integriertes GPS-Modul. Das Nokia N78 wird bei Vodafone in den ersten 8 Wochen exklusiv angeboten. Ab April hat der Netzbetreiber außerdem das neue Nokia 6124 classic exklusiv im Programm. Der kompakte Alleskönner kommt im klassischen Design daher und unterstützt den UMTS-Turbo HSDPA. Eine 2-Megapixel-Kamera, sowie ein Display mit 16 Millionen Farben bieten gute Voraussetzungen für Multimedia-Anwendungen. Ein MP3-Player, UKW-Stereo-Radio und ein microSD-Slot komplettieren die Ausstattung. Per Bluetooth oder USB-Schnittstelle kann das Nokia 6124 classic zu anderen Geräten Verbindung aufnehmen. Auch der Slider Vodafone 228 ist eher für Einsteiger und Sparsame gedacht

Erst im Mai wird Vodafone mit dem Samsung U900 Soul ein neues Design-Handy einführen. Für Einsteiger sind die neuen Handy-Modelle W180 und W230 von Motorola gedacht.

Für seine CallYa-Kunden bringt Vodafone nach der CeBIT eine ganze Reihe neuer Handys in die Shops. So wird das Vodafone 228 bereits im April in den Regalen liegen. Das Slider-Telefon für Einsteiger unterstützt SMS und verfügt über ein großes Display mit 65 000 Farben. Ab Mai folgen dann zwei weitere CallYa-Modelle; das Vodafone 725 und das Vodafone 527. Beide Geräte sind mit Bluetooth und USB-Anschluss ausgestattet und haben einen MP3-Player integriert. Das Modell Vodafone 725 ist als UMTS-Handy ausgelegt und besitzt eine 2-Megapixel Kamera; das GSM-Modell Vodafone 527 hat eine VGA-Kamera.

Teilen

Weitere Meldungen von Vodafone

Weitere Meldungen von der CeBIT in Hannover