schneller

Arcor hebt DSL-Bandbreite für All Inclusive an

All-Inclusive-2000-Paket steht nicht mehr zur Auswahl
Von Björn Brodersen
AAA
Teilen

Der Eschborner DSL-Anbieter Arcor hebt die Bandbreite in seinem bisherigen All-Inclusive-2000-Paket an. Ab morgen erhalten die Neukunden für den monatlichen Grundpreis von 29,95 Euro einen DSL-Anschluss mit einer Datenrate von bis zu 6 MBit/s im Downstream und 640 kBit/s im Upstream. Im Paket sind zudem eine Surf-Flatrate, ein Telefonanschluss und eine Telefon-Pauschale für Gespräche ins deutsche Festnetz enthalten. Für 5 Euro mehr im Monat schaltet Arcor den Kunden auch einen DSL-Anschluss mit bis zu 16 MBit/s im Downstream. Weitere 4 Euro im Monat kommen auf diejenigen Kunden zu, die einen Komfort-Telefonanschluss mit zwei Leitungen wünschen.

Wer eines der All-Inclusive-Pakete im März bucht, spart die einmaligen Anschluss-Einrichtungskosten und erhält in den ersten drei Vertragsmonaten je 10 Euro gutgeschrieben. Kunden, die das 16-MBit/s-Paket bestellen, erhalten zudem ein WLAN-Modem zum Versandkostenpreis von 9,95 Euro. Die Mindestvertragslaufzeit für All Inclusive beträgt 24 Monate. Mit der kostenlosen Installationsgarantie hilft Arcor auch weiterhin unkundigen DSL-Nutzern bei der Einrichtung des Anschlusses.

Teilen