Lindy

Lindy stellt Powerline Ethernet Bridge 200 vor

Datenübertragung mit bis zu 200 MBit/s über die Stromleitung möglich
Von Anja Zimmermann
AAA
Teilen

Das Unternehmen Lindy stellt auf der CeBIT die neue HomeplugAV Powerline Ethernet Bridge 200 vor. Der Powerline-Adapter bietet, als Alternative zu WLAN oder LAN-Kabel, eine Datenübertragungsrate bei Netzwerken mit bis zu 200 MBit/s über die Stromleitung. Die größtmögliche Entfernung, die zwischen zwei für die Übertragung genutzten Steckdosen liegen darf, beträgt 200 Meter. Allerdings müssen sich beide Adapter hinter dem gleichen Stromzähler befinden. Der laut Herstellerangabe einfach zu konfigurierenden Adapter soll es ermöglichen, mehrere Rechner untereinander zu vernetzen und die DSL,- VDSL und Kabel-Internetzugänge vollständig auszunutzen. Die 128 Bit AES-Verschlüsselung der Datenübertragung erfolgt direkt in der Hardware. Verbindet Ethernet- und Powerline-Netze
Homeplug-AV-Bridge 200 von Lindy
Bild: Lindy

Videostreams von Media-Servern zu den Wiedergabegeräten werden mit Vorrang und ohne Unterbrechungen im Heimnetz verteilt. Die Lindy-Bridge lässt sich unter den Betriebssystemen Windows 98SE bis Vista sowie Mac OS und Linux nutzen. Zur Passwortvergabe im Rahmen der Verschlüsselung muss jedoch ein Windows-Rechner eingesetzt werden. Das Gerät soll bereits jetzt schon zum Preis von 99 Euro erhältlich sein.

Teilen

Weitere Meldungen von der CeBIT in Hannover