Smartphone

Blackberry Pearl 8110 ab sofort bei Vodafone

Preis liegt mit Vertrag zwischen 100 und 200 Euro
AAA
Teilen

Bereits Anfang Februar berichteten wir über die neue Version des Blackberry Pearl, die unter der Modell-Bezeichnung 8110 vorgestellt wurde. Ab sofort ist das Gerät bei Vodafone verfügbar. Je nachdem, für welchen Tarif sich die Kunden entscheiden, kostet das Smartphone mit integriertem E-Mail-Pushdienst zwischen 99,90 und 199,90 Euro.

RIM Blackberry Pearl 8110

Der Blackberry Pearl verfügt über ein integriertes GPS-Modul, während der Hersteller auf UMTS-Unterstützung verzichtet hat. Somit können Daten maximal über EDGE mit einer Geschwindigkeit von rund 220 kBit/s übertragen werden. Vodafone kündigte zum Verkaufsstart des neuen Blackberry an, EDGE sei neben ländlichen Gebieten zunehmend auch in Städten verfügbar. Das Netz werde nach wie vor kontinuierlich mit dieser Technik erweitert.

Das bisherige Blackberry-Pearl-Modell 8100 ist bei Vodafone ebenfalls noch im Angebot. In Verbindung mit den KombiComfort-Tarifen kostet es 49,50 Euro. Wer sich für eines der anderen Preismodelle des Düsseldorfer Mobilfunk-Netzbetreibers entscheidet, bekommt das Gerät bei 24 Monaten Vertragsbindung für einen Euro.

Erweiterte SuperFlat-Aktion für Online-Kunden

Wie berichtet profitieren Vodafone-Neukunden, die sich noch bis zum 31. März für die SuperFlat mit oder ohne Handy entscheiden, von einer Grundgebühr-Ermäßigung in den ersten drei Monaten. Im ersten Vierteljahr wird der Tarif monatlich 10 Euro günstiger. So kostet die SuperFlat ohne Handy dann 19,95 Euro und mit Handy 29,95 Euro. Ab dem vierten Monat werden dann die vollen Grundpreise von 29,95 Euro ohne Handy bzw. 39,95 Euro mit Handy berechnet.

Für Kunden, die ihren Vertrag im Online-Shop des Netzbetreibers abschließen und sich für das Preismodell mit Handy entscheiden, wurde die Aktion jetzt erweitert. Diese Kunden erhalten den Rabatt von 10 Euro auf die monatliche Grundgebühr nun sechs statt drei Monate lang. Somit sinkt der Grundpreis im ersten halben Jahr auf 29,95 Euro. Danach wird bis zum Ende der 24-monatigen Mindestvertragslaufzeit die volle Grundgebühr von 39,95 Euro berechnet. Wie Vodafone auf seiner Homepage weiter mitteilt, gilt die Aktion für Online-Kunden unbefristet.

Mit der SuperFlat telefonieren die Kunden unbefristet netzintern und ins deutsche Festnetz. Gespräche in die anderen deutschen Mobilfunknetze schlagen mit 29 Cent pro Minute zu Buche. Eine Festnetznummer für die günstige Erreichbarkeit kann kostenlos hinzugebucht werden. Ebenfalls buchbar ist eine Flatrate für netzinterne SMS. Diese kostet monatlich 5 Euro extra. Ansonsten wird jede innerdeutsche Kurzmitteilung mit 19 Cent tarifiert.

Teilen