pauschal

Handy-Flatrate im Vodafone-Netz für 13,50 Euro

StarMoney-Handy-Tarif startet in den Regelbetrieb
Kommentare (859)
AAA
Teilen

Im Herbst berichteten wir über den Start eines neuen Handy-Tarifs im Vodafone-Netz, der sich insbesondere an Kunden von Banken und Sparkassen richtet. Jetzt geht das StarMoney-Handy-Angebot in den Regelbetrieb. Die Grundgebühr bleibt - wie während des Testbetriebs - bei 6 Euro im Monat. Dafür können Kunden, die gleich mehrere Karten auf einem Vertrag bestellen, untereinander kostenlos telefonieren. Gespräche zu anderen StarMoney-Handy-Kunden kosten 10 Cent pro Minute, Anrufe ins Festnetz minütlich 15 Cent und Telefonate in die anderen deutschen Mobilfunknetze schlagen mit einem Minutenpreis von 20 Cent zu Buche.

Für 7,50 Euro monatlichen Aufpreis bekommen die Kunden eine Flatrate für Gespräche ins deutsche Festnetz. Die Grundgebühr liegt dann bei insgesamt 13,50 Euro und die übrigen Minutenpreise bleiben unverändert. Der Versand einer SMS schlägt mit 15 Cent zu Buche und eine MMS kostet 35 Cent. Die Mailbox-Abfrage wird wie ein anbieterinternes Gespräch abgerechnet und kostet demnach 10 Cent pro Minute.

Club-Option: Community-Gespräche für 1 Cent pro Minute

Optional gibt es für weitere 4 Euro Grundgebühr die Club-Option. Damit reduziert sich der Minutenpreis für ein Gespräch zu anderen StarMoney-Handy-Kunden auf einen Cent. Als Besonderheit ist der für Mobile Banking anfallende Datenverkehr kostenlos. Ansonsten kosten 10 kB Datentransfer über GPRS und UMTS jedoch teure 19 Cent. Dazu kommen weitere 2 Cent pro Online-Stunde. Optional kann ein Datenpaket gebucht werden, das für 2,50 Euro im Monat 5 MB Inkluisvvolumen bietet. Wer diese Option bucht und darüber hinaus im WAP oder Web surft, zahlt für einen 10-kB-Block dann nur noch 2 Cent - was im Vergleich zu 24 Cent pro MB bei Discountern wie simyo und Fonic immer noch teuer ist.

Auch Videotelefonate sind möglich, wenn die Kunden UMTS-Handys einsetzen und sich innerhalb der 3G-Netzabdeckung aufhalten. Dabei kostet die Gesprächsminute 17 Cent - unabhängig davon, in welchem Netz der Gesprächspartner telefoniert.

24 Monate Mindestvertragslaufzeit

Der neue Tarif kann über die Homepage des Anbieters sowie bei verschiedenen Banken und Sparkassen gebucht werden. Bei Vertragsabschluss fallen 24 Euro Anschlussgebühr an und die Mindestvertragslaufzeit beträgt 24 Monate. Neben dem SIM-only-Angebot gibt es den Tarif auch in Verbindung mit subventionierten Handys.

Je nachdem, für welches Gerät man sich entscheidet und welchen Preis man für das Endgerät zahlt, erhöhen sich jedoch die monatlichen Grundgebühren um bis zu 9,99 Euro. Details zu den Handy-Angeboten und zu den Konditionen für die einzelnen Endgeräte finden Sie auf der Homepage des StarMoney-Handy-Tarifs.

Teilen

Weitere Artikel zum Thema Videotelefonie