Handy-TV

Handy-TV: Nutzer kritisieren mangelnde Qualität

Umsatzpotenzial besteht, falls Qualität und Zuverlässigkeit steigen
Von Anja Zimmermann
AAA
Teilen

In Deutschland nutzen immer weniger Kunden Handy-TV. Im vergangenen Jahr meldeten 68 Prozent der Handy-TV-Nutzer diesen Dienst wieder ab. Laut einer von Tellabs in Auftrag gegebenen Studie zur Handy-TV-Nutzung kündigten im vergangenen Jahr fast 70 Prozent Nutzer den Dienst. Neue Kunden kommen kaum hinzu. Die Zahl der ehemaligen Nutzer sei der Studie nach um 159 Prozent gestiegen.

Neben den Kosten werden vor allem eine unzureichende Qualität und Zuverlässigkeit als Grund für die mangelnde Zufriedenheit angeführt. 60 Prozent der Nutzer wären dennoch erneut bereit, für die Handy-TV-Nutzung zu zahlen, wenn Qualität und Zuverlässigkeit in den nächsten 12 Monaten verbessert würden. Gelänge es deshalb den Providern, auch nur die Hälfte der Kunden wiederzugewinnen, die auf Grund unzureichender Qualität und Zuverlässigkeit verloren gehen, könnte die Umsatzprognose, eine Steigerung um 270 Millionen Dollar zu erzielen, erfüllt werden.

Ein Blick in die Zukunft

Neben neuen Kunden könnten Kunden, die bereits einmal Handy-TV genutzt haben, mit verbesserter Netzqualität und Zuverlässigkeit zurückgewonnen werden, so Paul Goode, Senior Analyst von M:Metrics. Breitbanddienste wie Handy-TV stellen in Verbindung mit einer steigenden Anzahl von Benutzern eine starke Belastung für Backhaul-Netze dar. Dieser Kapazitätsengpass kann sich unmittelbar negativ auf die Qualität und Zuverlässigkeit der 3G-Dienste auswirken. Um dem entgegenzusteuern und die notwendige Kapazität verfügbar zu machen, benötigen die Betreiber eine entsprechende Backhaul-Architektur, die automatisch Bandbreite und Priorität sicherstellt. Deshalb führen Betreiber eine Migration zu Pseudowire-Plattformen durch, die das Backhauling via Ethernet mit Servicequalität und Zuverlässigkeit verbinden, um eine überzeugende Qualität beim Handy-TV sicherzustellen. Die auf dem Mobile World Congress gezeigte Tellabs Integrated-Mobile-Lösung ermöglicht Betreibern eine rasche und rentable Migration zu neuen Diensten.

Weitere Artikel zum Thema Handy-TV

Teilen