Smartphone

Weitere Details zum Nokia E71

Offizielle Ankündigung des E61i-Nachfolgers offenbar in Kürze
AAA
Teilen

Eigentlich wurde die Vorstellung des Nokia E71 schon zum Mobile World Congress in Barcelona erwartet. Dort präsentierte der Marktführer unter den Handy-Herstellern war einige neue Geräte. Der Nachfolger der Smartphones E61 und E61i war jedoch noch nicht dabei. Stattdessen zeigte Nokia das Gerät nach einem Bericht von Cnet Asia auf einem Showcase im australischen Sydney. Auf dem dort gezeigten Foto ging es vor allem um den Vergleich mit den Vorgängern, die nach wie vor verkauft werden. Eine offizielle Ankündigung des Nokia E71 gibt es nach wie vor nicht. Das Nokia E71
Foto: Cnet Asia

Nokia E71

Inzwischen sickern allerdings bereits weitere technische Daten zu diesem neuen Symbian-Smartphone durch. Es wird demnach 57 mal 112 mal 10 Millimeter groß sein und 120 Gramm wiegen. Es unterstützt im GSM-Bereich die Frequenzbereiche um 850, 900, 1800 und 1900 MHz und funkt auch in den UMTS-Netzen. GPRS, EDGE, UMTS und HSDPA sind ebenfalls vorgesehen, wobei noch nicht bekannt ist, welche Download-Geschwindigkeit über HSDPA erreicht wird. Der Nokia E90 Communicator erreicht maximal 3,6 MBit/s.

Neben HSDPA auch HSUPA an Bord?

Ebenfalls noch nicht bekannt ist, ob Nokia dem neuen Smartphone E71 auch den Upload-Beschleuniger HSUPA spendiert. Dagegen ist sicher, dass es für Verbindungen mit anderen Geräten auch Bluetooth zur Verfügung steht. Eine Internet-Verbindung kann im Bereich eines Hotspots auch über WLAN hergestellt werden.

Wie das E61 und das E61i hat auch das E71 eine QWERTZ-Tastatur. Neu gegenüber den Vorgänger-Modellen ist ein integrierter GPS-Empfänger. Dieser ist bei anderen aktuellen Symbian-Smartphones aus dem Hause Nokia inzwischen ebenfalls obligatorisch. Integriert ist auch eine 3,2-Megapixel-Digitalkamera. Das Display ist 2,36 Zoll groß und bietet eine Auflösung von 320 mal 240 Pixel.

Speicherkarte kann im laufenden Betrieb gewechselt werden

Die microSD-Karte, mit der sich der interne Speicher erweitern lässt, kann beim neuen Modell auch im laufenden Betrieb getauscht werden, beispielsweise wenn man die Speicherkarte mit den Karten für das Navigationssystem benötigt oder auf eine andere MP3-Musikauswahl umsteigen möchte. Nicht bekannt ist dagegen, wie groß die Karte maximal sein darf.

Weitere Features sind umfangreiche Organizer-Funktionen, ein Taschenrechner und ein Währungs-Umrechner. Nokia bietet seine Mail-Software für Exchange-Postfächer an, die neben E-Mails auch andere Outlook-Daten synchronisiert. Aber auch POP3- und IMAP4-Postfächer können genutzt werden. Eine Freisprecheinrichtung ist integriert und auch die Sprachwahl lässt sich einsetzen.

Mittlerweile ist das Nokia E71 offiziell vorgestellt worden. Alle Details zu dem Handy finden Sie daher in einer aktuellen Meldung und in unserer Handy-Datenbank unter http://www.teltarif.de/h/nokia/e71/.

Teilen