Erstattung

Sparhandy: Vodafone SuperFlat für 16,99 Euro monatlich

Rechnerischer Grundpreis kommt durch monatliche Auszahlung zustande
AAA
Teilen

Sparhandy wirbt in seinem Online-Shop derzeit für die Vodafone SuperFlat zu einem deutlich günstigeren Preis als normal. Bietet der Netzbetreiber selbst die Handy-Flatrate für netzinterne Gespräche und Anrufe ins deutsche Festnetz zum Monatspreis von 29,95 Euro an, so bewirbt Sparhandy sein Angebot mit einer monatlichen Grundgebühr von 16,99 Euro.

Bei genauerer Betrachtung stellt sich heraus, dass der Vertrag nicht direkt mit Vodafone, sondern mit dem Service-Provider The Phone House abgeschlossen wird. Dieser berechnet zunächst auch die volle Grundgebühr von 29,95 Euro. Wie Sparhandy im Kleingedruckten zur SuperFlat-Aktion mitteilt, überweist der Online-Händler den Kunden über die komplette Mindestvertragslaufzeit von zwei Jahren monatlich den Differenzbetrag von 12,96 Euro auf das Bankkonto. Dadurch kommt der rechnerische Grundpreis von 16,99 Euro im Monat zustande.

Im ersten Vierteljahr ist die Flatrate jeden Monat 10 Euro günstiger

Wie der Netzbetreiber selbst gewährt auch The Phone House den Kunden in den ersten drei Monaten einen Rabatt von jeweils 10 Euro auf die Grundgebühr. Dadurch reduziert sich im ersten Vierteljahr der Monatspreis auf 6,99 Euro.

Alternativ zum SIM-only-Angebot gibt es die SuperFlat bei Sparhandy auch inklusive Mobiltelefon. Wer sich für Telefone wie das Samsung U700 oder das Nokia 6500 entscheidet, zahlt rechnerisch 29,95 Euro im Monat. Der Tarif nennt sich dann SuperFlat Classic. Höherwertige Handys wie das Nokia N95 oder das Sony Ericsson W960i gibt es in Verbindung mit der SuperFlat Deluxe für 39,95 Euro im Monat. Auch bei diesen beiden Tarifen ist die Grundgebühr im ersten Vierteljahr jeden Monat um 10 Euro rabattiert.

Netzexterne Gespräche sind teuer

Mit der SuperFlat bekommen die Kunden einen Pauschaltarif Telefonate innerhalb des Vodafone-Netzes und ins deutsche Festnetz. Gespräche in die anderen Mobilfunknetze schlagen mit einem Minutenpreis von 29 Cent zu Buche und eine SMS kostet 19 Cent. Für 5 Euro zusätzliche monatliche Grundgebühr kann eine Flatrate für netzinterne SMS-Mitteilungen hinzugebucht werden.

Zusätzlich bietet Sparhandy auch Sonderkonditionen für Studenten an. Diese bekommen die SuperFlat von The Phone House ohne Handy zum Monatspreis von 9,95 Euro. Berechnet werden auch hier vom Provider 19,95 Euro und Sparhandy erstattet während der Mindestvertragslaufzeit monatlich 9,96 Euro. Mit Handy kosten die Studenten-Angebote monatlich 19,95 bzw. 29,95 Euro.

Sparhandy weist darauf hin, dass die Kunden auch eine Festnetznummer für günstige Erreichbarkeit innerhalb des Zuhause-Bereichs bekommen. Vodafone selbst schaltet die Festnetznummern bei der SuperFlat seit einigen Wochen nur noch auf Wunsch des Kunden. Wer sich für das Angebot entscheidet und auf die zusätzliche Rufnummer Wert legt, sollte daher nach Aktivierung der SIM-Karte überprüfen, ob diese auch tatsächlich geschaltet ist. Ferner sei daran erinnert, dass man bei dem Modell der Erstattung eines Teils der monatlichen Grundgebühr auf die Seriosität des Händlers angewiesen ist.

Teilen