Highspeed

Toshiba stellt neues Smartphone Portégé G810 vor

Markteinführung im zweiten Quartal 2008
AAA
Teilen

Toshiba hat mit dem G810 ein neues Smartphone aus der Portégé-Reige vorgestellt. Das Gerät ist 58 mal 110 mal 14 Millimeter groß und wiegt 120 Gramm. Das Telefon verfügt über einen Qualcomm-MSM-7200-Prozessor mit einer Taktfrequenz von 400 MHz. Intern stehen 256 MB ROM- und 128 MB RAM-Speicher zur Verfügung. Die Kapazität lässt sich aber durch microSD-Karten noch erweitern. Das Toshiba G810
Foto: teltarif.de

Obwohl das neue Toshiba-Smartphone erst im zweiten Quartal 2008 auf den Markt kommt, soll es das Betriebssystem Windows Mobile 6 bekommen. Bis zur Markteinführung sollte eigentlich der Nachfolger Windows Mobile 6.1 verfügbar sein. Bislang ist nicht bekannt ist, ob ein Update auf die neue Variante des mobilen Microsoft-Betriebssystems angeboten wird.

HSDPA und HSUPA an Bord

Vor allem Fans mobiler Datendienste werden vom Toshiba G810 nicht enttäuscht sein. Neben GPRS und EDGE stehen auch UMTS, HSDPA und sogar HSUPA zur Verfügung. Im GSM-Bereich können die Frequenzbereiche um 850, 900, 1800 und 1900 MHz genutzt werden. UMTS ist auf 850, 1900 und 2100 MHz verfügbar. Darüber hinaus verfügt das Smartphone über Bluetooth 2.0 und WLAN, wobei hier die Standards 802.11 b und g unterstützt werden.

Das Display ist 2,83 Zoll groß und bietet eine Auflösung von 320 mal 240 Pixel. Bis zu 65 000 Farben stellt der TFT-Monitor dar. Für mobile Schnappschüsse steht eine 3-Megapixel-Digitalkamera mit Autofokus zur Verfügung. Weitere Features sind ein eingebautes GPS-Modul und A-GPS-Unterstützung, das mobile Mocrosoft-Office-Paket inklusive Internet Explorer und Windows Media Player, der die Audio-Formate MP3, AAC, AMR und WMA sowie die Video-Formate H-263, H.264, MPEG-4 und WMV unterstützt.

UKW-Radio mit RDS-Funktion

Das Gerät ist SMS-, und MMS-fähig und hat die mobile Outlook-Version an Bord, die auch den E-Mail-Pushdienst von Microsoft unterstützt. Darüber hinaus verfügt das Toshiba G810 über Java-Unterstützung und ein UKW-Radio mit RDS, das sich immer auf die jeweils bestempfangbare Frequenz des gewünschten Senders abstimmt.

Toshiba liefert sein neues Smartphone mit einem Lithium-Ionen-Akku mit einer Kapazität von 1530 mAh aus. Das reicht nach Angaben des Herstellers für bis zu vier Stunden lange Telefonate oder bis zu 200 Stunden Standby-Betrieb. Noch keine Angaben gibt es zum Verkaufspreis des Toshiba G810.

Teilen