doppelt

Dual-SIM-Handy von Emporia mit zwei Gesichtern

Janus-Handy ist in Deutschland ab 199 Euro erhältlich
Von Björn Brodersen
AAA
Teilen

Der österreichische Handy-Hersteller Emporia zeigt auf dem Mobile World Congress in Barcelona ein neues Dual-SIM-Handy. Das Gerät mit der schlichten Bezeichnung DualSIM bietet Steckplätze für zwei SIM-Karten, die parallel genutzt werden können. So kann der Nutzer je nach Anrufziel oder Anwendung auf den jeweils günstigeren der beiden abgeschlossenen Mobilfunktarife zurückgreifen. Das DualSIM-Handy von Emporia wird in Deutschland im Fachhandel für 199 Euro verkauft, nach Auskunft des Herstellers beispielsweise bei MediaMarkt und Saturn. Das DualSIM-Handy von beiden Seiten

Das 113 mal 53 mal 18 Millimeter große und 139 Gramm schwere DualSIM-Handy ist rein aufs günstige Telefonieren und Nachrichtenversenden durch die spontane Tarifwahl ausgelegt. Die weiteren Ausstattungsmerkmale des Dualband-Handys (GSM-Netze um 900 und 1 800 MHz) stellen wahrlich keine Highlights dar. Spannender ist das Design des DualSIM: Das Gerät besitzt im Grunde genommen zwei Vorderseiten mit jeweils einem Display und einer Tastatur. Welche Gehäuseseite man benutzt, entscheidet darüber, welche SIM-Karte in dem Moment in Anspruch genommen wird.

Die von Emporia als "Haupthandy" bezeichnete hellere Front weist beispielsweise ein TFT-Display mit einer Bildschirmdiagonale von 2,6 Zoll und 262 144 Farben sowie Handschrifterkennung (per Stylus) auf, auf der anderen Seite ("Nebenhandy") sitzt ein CSTN-Display mit einer Diagonale von 1,5 Zoll und 65 536 Farben. Die "Hauptseite" des Emporia

Nur 200 Minuten Sprechzeit

Beim Haupthandy sind ein MP3-Player, eine 1,3-Megapixel-Kamera mit Videofunktion, ein Speicherkarten-Steckplatz für TransFlash-Karten mit bis zu 1 GB Fassungsvermögen, SMS-Unterstützung sowie ein Telefonbuch für 500 Einträge sind an Bord. Beim Nebenhandy gibt es keine zusätzlichen Multimedia-Funktionen, außerdem ist das Extra-Telefonbuch mit bis zu 200 Einträgen kleiner. Für die mobile Datenübertragung steht lediglich GPRS zur Verfügung.

Auch die Akkuleistung genügt nicht höheren Ansprüchen: Emporia gibt die Sprechzeit für das DualSIM mit bis zu 200 Minuten an, die Standby-Zeit mit bis zu 200 Stunden. Inklusive eines Bluetooth-Headsets kostet das DualSIM 229 Euro.

Teilen

Weitere Berichte vom Mobile World Congress in Barcelona