Handyspeicher

SanDisk verdoppelt Kapazität des Handy-Flash-Speichers

Größe der Bauteile bleibt, Fassungsvermögen steigt auf 16 GB
Von Björn Brodersen
AAA
Teilen

Der Speicherkarten-Hersteller SanDisk hat auf dem Mobile World Congress in Barcelona einen Flash-Speicher für Handys vorgestellt, der ein Datenvolumen von 16 GB fasst. Der Hersteller verdoppelte damit die Speicherkapazität seiner iNAND-Komponenten. Laut SanDisk seien Fortschritte im Bereich der Multi-Level-Cell (MLC) NAND Flash-Technologie dafür verantwortlich, dass die Größe der Bauteile beim JEDEC-Standard-Format von 12 mal 16 Millimetern unverändert bleiben.

iNAND ist für Handy-Modelle der neuen Generation geeignet, die trotz ihrer vergleichsweise geringen Größe eine zunehmende Anzahl an Funktionen beherrschen, wie etwa Musikplayer, Kamera, Videorecorder oder GPS, teilte SanDisk mit. iNAND unterstütze die Funktionsvielfalt der Handys durch ausreichende Speicherkapazität, hohe Leistungsfähigkeit und Zuverlässigkeit. Zudem könnten die Bauteile problemlos in die verschiedensten Mobiltelefone integriert werden. Erste 16-GB-iNAND-Muster sollen im zweiten Quartal dieses Jahres erhältlich sein, iNAND 32 GB soll in der zweiten Jahreshälfte folgen.

Teilen

Weitere Berichte vom Mobile World Congress in Barcelona