Neuvorstellungen

Neue Handys von Samsung für jeden Anspruch

Weitere Handy-Highlights folgen dem Samsung Soul
Von Björn Brodersen
AAA
Teilen

Wie in den vergangenen Jahren schon hat Samsung auf dem Mobile World Congress in Barcelona einige neue Mobiltelefone vorgestellt. Neben dem neuen 12,9 Millimeter flachen und HSDPA-fähigen Design-Musikhandy Soul (SGH-U900) der Ultra-Edition-III-Reihe mit 5-Megapixel-Kamera und Bildstabilisator, das wir bereits gestern vorgestellt haben, befinden sich unter den in diesem Jahr vermarkteten Geräten auch weitere Handys für verschiedene Multimedia-, Navigations- und Business-Anwendungen. Im Sommer soll die Ultra Edition III um neues Klapphandy erweitert werden. Samsung SGH-F400

Während beispielsweise das schon von uns vorgestellte und hier erneut präsentierte SGH-F490 mit Full-Touch-Oberfläche das neue Multimedia-Handy von Samsung in diesem Jahr sein wird, kommt mit dem SGH-F480 ein neues Schwestermodell mit kleinerem Display hinzu. Das Quadband-fähige Samsung SGH-F480 ist mehr im Lifestyle-Segment angesiedelt und bietet eine 5-Megapixel-Kamera mit Autofokus und unterstützt HSDPA mit einer Datenrate von bis zu 7,2 MBit/s sowie EDGE. Im Gegensatz zum Qbowl finden die Nutzer hier die von Samsung entwickelte und über Icons realisierte Wiz-Touch-Bedientechnologie vor, für das Qbowl typisch ist die so genannte Kreuznavigation auf dem Touchscreen. Samsung SGH-G810

Beim SGH-F400 handelt es sich dagegen um ein neues Musikhandy, das exklusiv über den Partner Bang & Olufsson vermarktet wird. Das Samsung F400 soll eine besonders gute Musik-Klangqualität aufweisen,. Nutzer können an das Gerät herkömmliche Headsets mit 3,5-Millimeter-Klinke anschließen, der Speicherplatz ist auf bis zu 8 GB erweiterbar. SGH-F480

Eine 5-Megapixel-Kamera mit einem dreifachen optischen Zoom sowie integriertes GPS bietet das Symbian-Modell Samsung G810, das im zweiten Halbjahr auf den Markt kommen soll. Zudem setzt Samsung im Business-Bereich auf das bereits präsentierte SGH-i780, das zudem eine echte QWERTY-Tastatur, eine optische Maus, HSDPA-Unterstützung für bis zu 3,6 MBit/s, integriertes GPS sowie eine WLAN-Schnittstelle für den Internetzugang an Hotspots auszeichnet.

Nachfolger des SGH-U700

SGH-J700 Als Nachfolger kündigte der Hersteller schon mal das SGH-J700 als abgespeckte Version des SGH-U700 an, beispielsweise fehlt hier die UMTS-Unterstützung. Samsung will in diesem Jahr schneller als der Markt wachsen und mehr als 200 Millionen Handys verkaufen. Im vergangenen Jahr steigerte der Hersteller seine Absatzzahl auf rund 160 Millionen Geräte. In Korea wird Samsung erste Handy-Modelle auf den Markt bringen, die mobiles WiMAX unterstützen.

Teilen

Weitere Berichte vom Mobile World Congress in Barcelona