Handy-TV

E-Ten stellt multimediales Allround-Handy vor

Smartphone kann T-DMB, DVB-H und DVB-T empfangen
Kommentare (194)
AAA
Teilen

Der Hersteller E-Ten hat mit dem glofiish V900 ein Allround-Handy vorgestellt, das mobiles Fernsehen über T-DMB, DVB-H und DVB-T sowie Hörfunk im DAB-Modus empfangen kann. Beim Mobile World Congress in Barcelona kann das Gerät ab dem kommenden Montag, 11. Februar, bestaunt werden. Das Smartphone sei zudem mit dem Betriebssystem Windows Mobile 6 Professional ausgestattet und unterstütze HSDPA für Downloads, teilt der Hersteller mit. Eine Handy-Cam mit 3,2 Megapixel Auflösung sei ebenfalls mit an Bord.

Das V900 besitzt ein VGA-Display und kann neben HSDPA auf weitere Verbindungsmöglichkeiten wie GSM, Wi-Fi, GPS und Bluetooth zurückgreifen. Die Bedienung erfolgt über eine Touchscreen-Oberfläche. Das multimediale Mobiltelefon gehört zu einer neuen Produktlinie von Pocket-PC-Geräten des Herstellers, die auf eine Überall-Kommunikation ausgelegt sind. Angaben zu Preisen machte der Hersteller bislang nicht.

Erste Live-Demonstration von DVB-SH

Anlässlich des Mobile World Congress 2008 werden unterdessen sieben Hauptakteure des neuen Mobilfernsehstandards DVB-SH - Alcatel-Lucent, DiBcom, Eutelsat, Sagem Mobiles, SES Astra, TeamCast und Udcast - gemeinsam die erste Live-Demonstration von Mobilfernsehen via Satellit über S-Band durchführen. Die in der Demonstration verwendeten DVB-SH-fähigen Handys der Firma Sagem Mobiles sind mit DiBcom [Link entfernt] -Receiver-Prototypen ausgestattet. Das S-Band-Signal werde durch Alcatel-Lucent auf dem FIRA-Gelände zur Verfügung gestellt, das auf einem terrestrischen Repeater-Netzwerk beruht und Technologien der französischen Unternehmen TeamCast (DVB-SH Modulatoren) und UDcast (DVB-SH Enkapsulatoren) beinhaltet. Der Satellitenbetreiber Eutelsat steuert die Satellitenkapazitäten zur Verbreitung an das terrestrische DVB-SH-Repeaternetzwerk bei, so dass verschiedene Live Mobil-TV Kanäle, etwa CNBC, La Sexta, Canal 300, Nickelodeon, 40 Latino, Teledeporte, 24h TVE und Telecinco Sport, empfangen werden können.

Der DVB-SH Standard (Digital Video Broadcasting - Satellitendienste auf Handhelds) ist eine Weiterentwicklung des DVB-H Standards, der drei wichtige Vorteile mit sich bringt: einen größeren Frequenzbereich (bis 3 GHz), eine effizientere Nutzung des Frequenzspektrums für unmittelbare bedeutende Kosteneinsparungen sowie die Möglichkeit eines hybriden Satellit-Terrestrik-Betriebs zur Reichweitenvergrößerung, um flächendeckendes Mobilfernsehen sicherzustellen.

Teilen

Weitere Berichte vom Mobile World Congress in Barcelona